BarfussPark Schwackendorf

123456

Rundgang schließen

© 2012  Jo Agnes Hauck | AUSSENRAUM Streichelwiese 

Am Ende des Rundgangs warten Ponys, Ziegen und andere Tiere auf der Streichelwiese auf die Besucher.

© 2012  Jo Agnes Hauck | AUSSENRAUM Kneippbecken 

Um die Füsse abzuhärten, geht es zuerst ins kalte Kneippbecken.

© 2012  Jo Agnes Hauck | AUSSENRAUM Nordseeinseln 

Blick auf die "Nordsee", die aus blauem Holzhäcksel besteht, mit den Inseln Sylt, Amrum, Föhr und den Halligen Langeness und Pellworm. Die grüne Rasenfläche stellt Süddänemark dar, die Fläche von Schleswig-Holstein wurde aus Granitplaster gebaut.

© 2012  Jo Agnes Hauck | AUSSENRAUM Auf dem Weg in den Park 

Viele Kindergruppen und Schulklassen nutzen den BarfussPark als Ausflugsziel.

© 2012  Jo Agnes Hauck | AUSSENRAUM Trockener Bachlauf 

Der trockene Bachlauf mit seinen Kieseln, Steinen und Findlingen ist eine Herausforderung für die Füsse und ein Genuss für die Augen. Alternativ gibt es einen Weg, der zum oben gelegenen Strandidyll führt.

© 2012  Jo Agnes Hauck | AUSSENRAUM Spielgeräte am Wegesrand 

Überall im Park laden Spiel- und Balanciergeräte dazu ein, nebenbei die Kondition und die Motorik zu schulen - oder einfach nur Spaß dabei zu haben.

BarfussPark Schwackendorf Der größte Barfusspark Schleswig-Holsteins liegt in Angeln


Im BarfussPark in Schwackendorf, ca. 6km von Kappeln entfernt gelegen, dreht sich alles um die bloßen Füße. 2011 wurde hier aus einer 1,5 Hektar großen ehemaligen Hauskoppel ein Freizeitpark der besonderen Art. Das Konzept des BarfussParks beruht auf den Themen:

Gesundheit - denn barfuss gehen ist gut für den Körper
Spaß - mit Lehm und Matsch, aber auch vielen Spiel- und Balancierangeboten
Entspannung - sich einen schönen Tag machen, im Strandkorb träumen, picknicken...
Wissensvermittlung - Neues über Schleswig-Holstein und die Natur erfahren

Das Konzept für den BarfussPark hat das Büro AUSSENRAUM 2010 entwickelt.

Der BarfussPark liegt in der Landschaft Angeln, einem auch bei Touristen beliebten Gebiet zwischen Ostsee und Schlei. Darum wurde der Park unter das Thema "Schleswig-Holstein" gestellt, um die Verbundenheit zur Region und zum Land herauszustellen. So wurde in Anlehnung an die Dünenlandschaft an der Nordsee das "Strandidyll" angelegt, mit Strandhafer, Strandsand und Strandkorb. Die Plöner "5-See-Platte" stand Pate für fünf runde Flächen mit blauen Belägen wie Glas oder Teppich. Als zusätzliche Attraktion wurde 2012 eine dreidimensionale Landkarte von Schleswig-Holstein im Maßstab 1:9000 gebaut.
Die Wege bestehen aus den unterschiedlichsten Materialien, von Torf über Tannenzapfen bis zu Kiesel, so dass die Füsse ständig neue Erfahrungen machen.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Jo Agnes Hauck

Tatjana Delor

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

Von Flensburg aus Richtung Gelting auf der B199 bis Kieholm fahren.
Rechts abbiegen nach Schwackendorf (Raiffeisenstraße). Am Ende der Straße links abbiegen (Schwackendorf). 1. Straße rechts abbiegen (Schulstraße). Der Parkplatz des BarfussParks liegt hinter dem "Claussenhof".

Öffnungszeiten
Geöffnet ab Ostern bis zum 20. Oktober.
Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag bis Sonntag: 10:00 – 19:00 Uhr

Einlass ist bis 1 Stunde vor Schließung des Parks.
Weitere Termine für Gruppen nach Absprache.


Eintrittspreise
Kinder (bis 16 Jahre): 4,00 Euro
Erwachsene: 6,00 Euro
Familienkarte (2 Erw. + 3 Kinder): 17,00 Euro

Gesonderte Eintrittspreise für Gruppen und Menschen mit Behindertenausweis

Weitere Informationen unter www.barfusspark-schwackendorf.de

Planung

AUSSENRAUM Garten- und Freiraumplanung
Jo Agnes Hauck, Renate Schwarzmüller

Toosbüystraße 17
24939 Flensburg


Projektinformationen

Projektzeitraum
2010 - 2011

Größe
1,5 ha

Auftraggeber • Bauherr
Ernst und Inga Claussen
Schwackendorf 37
24376 Hasselberg

Adresse
Schwackendorf 37
24376 Hasselberg


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen