Anger Espelkamp - Tag der Architektur 2013

1234567891011

Rundgang schließen

© 2012  GFP Anger Espelkamp (1) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (2) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (3) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (4) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (5) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (6) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (7) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (8) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (9) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (10) 

© 2012  GFP Anger Espelkamp (11) 

Anger Espelkamp - Tag der Architektur 2013 Neugestaltung der zentralen Angerfläche in Espelkamp als Spiel- und Erholungsfläche


Innenstadt-Grünanlage mit Spiel- und Aufenthaltsbereichen für alle Generationen

Als eines der Leitprojekte des integrierten Handlungskonzeptes Espelkamp wurde ab 2009 die Angerfläche im Zentrums Espelkamps umgestaltet.

Der Anger wurde mit einer durchgehenden Wegeverbindung ausgestattet und in verschiedene Erlebnisbereiche gegliedert, Ruhezonen mit besonderen floralen Aspekten wechseln sich ab mit Kleinplätzen, Spielpunkten und einer gesponserten Brunnenanlage. Der Angebotsschwerpunkt ist eine zentral gelegene Spiellandschaft mit modelliertem Elastikbelag und einer hochwertigen individuell gestalteten Spielausstattung, die auch stadtgestalterisch besondere Akzente setzt.

Die Maßnahme ist in drei Workshops in intensiver Beteiligung von Bürgern und Initiativen entwickelt worden.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Thomas Ostermeyer, Sarah Stelljes, Katharina Ohlms, Christine Burgdorf

Planung

Gruppe Freiraumplanung
Dr. Stefan Bochnig, Bernt Krämer, Manfred Koller, Eckhard Ostermeyer, Thomas Ostermeyer, Carsten Schneider

Unter den Eichen 4
30855 Langenhagen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2009 - 2012

Größe
12.000,- m²

Bausumme
500.000,- €

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Espelkamp

Adresse
Breslauer Straße
32339 Espelkamp


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen