Hortzentrum Waren West

Rundgang schließen

© 2012  Jens Rupprecht Hortzentrum Waren West 

Hortzentrum Waren West


Das Hortzentrum befindet sich in zentraler Lage des ehemaligen DDR-Platten-Neubaugebietes Waren-West. Mit dem Rückgang der Schülerzahlen nach der politischen Wende wurde die Schule seit dem Jahre 2004 nicht mehr genutzt.
2006 erfolgte ein Teilabriss des ehemaligen Schulgebäudes vom Typ „Erfurt“; danach wurde der verbliebene Gebäudeteil mit einer Außentreppe für den erforderlichen zusätzlichen Fluchtweg ergänzt und für die Nutzung als Hortzentrum saniert und umgebaut.

Die Freianlagen wurden 2011 neu gestaltet. Es gibt zwei Haupterschließungen: eine funktionale Erschließung der Gebäude und die Erschließung der Spielbereiche. Eine Rollerbahn ist Spielweg und gleichzeitig Weg zu Spielnischen. Die große Hoffläche ist Treffpunkt, Aufenthalts- und Spielbereich zugleich. Die Randbereiche werden gestalterisch durch Geländemodellierung betont. Strauchpflanzungen dienen als Sichtschutz und trennen die Spielbereiche voneinander ab.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Franka Rose

Planung

Hon. Prof. Dipl.-Ing. Stefan Pulkenat
Stefan Pulkenat

Fritz-Reuter-Straße 32
17139 Gielow


Projektinformationen

Projektzeitraum
Hochbau: 2006, Freia - Hochbau: August 2007

Größe
Außenanlagen: 9.600 m²

Bausumme
Hochbau / KG 300: 480 TEUR; Freianlagen 400 TEUR

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Waren (Müritz)

Adresse
Hans-Beimler-Str.43
17192 Waren


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen