Friedhof "Im Sande"

123456789101112

Rundgang schließen

© 2012  Jens Martins Zwischen historischen Grabstätten und Birkenhain 

© 2012  Jens Martins Zweiter Eingangsbereich 

© 2013  Jens Martins Kriegerdenkmal 

© 2011  Jens Martins Alter Grabstein Blumenornament 

© 2011  Jens Martins Alter Grabstein 

© 2011  Jens Martins Entwurfsplan Friedhof Im Sande 

© 2011  Jens Martins Einweigungsfeier Alter Friedhof Im Sande 

© 2012  Jens Martins Eingangsbereich mit Spielelement 

© 2012  Jens Martins Cortenstahleinfassungen mit Sitzelementen - Eingangsbereich 

© 2012  Jens Martins Blick zum Eingangsbereich 

© 2012  Jens Martins Blick zu den historischen Grabstellen 

© 2012  Jens Martins Sitzbank montiert auf Cortenstahl - Eingangsbereich 

Friedhof "Im Sande" Umgestaltung Alter Friedhof "Im Sande"


Der alte Friedhof "Im Sande" sollte im Rahmen des städtebaulichen Förderprogramms "Soziale Stadt" als öffentliche Freifläche geöffnet und zu einem Park der Ruhe umgestaltet werden, unter besonderer Berücksichtigung der vorherigen Nutzung und der historischen Bedeutung.
Neben der Neugestaltung der Eingangssituation zu einer öffentlichen Platzfläche und der Sanierung der historischen Grabstätten galt es ein Wegsystem zu integrieren. Gräber, die noch mit Nutzungsrechten belegt, wurden in die neue Konzeption integriert.

Der Park der Stille befindet sich im Siedlungszentrum von Letter , einem Ortsteil der Stadt Seelze an der historischen Dorfstraße „Im Sande“. Vor ca. 120 Jahren wurde hier, in unmittelbarer Nähe der alten Bauernsiedlung Letter ein Friedhof angelegt, der in den letzten Jahren aus der Nutzung genommen wurde. Die Fläche soll als siedlungsnahe Grünfläche für Bürgerinnen und Bürger geöffnet und umgestaltet werden.
Grundsätzlich werden die historischen Elemente wie bedeutende Bestattungsstellen und ihre Anordnung, das Kriegerdenkmal und besonders attraktive Grabsteine in die Planung mit aufgenommen. Der Baum- und Strauchbestand und die Vegetationsstruktur bleiben erhalten und werden durch gärtnerische Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen sowie Nachpflanzungen aufgefrischt. Die Planung sieht vor die Grünfläche zur Straße im Sande zu öffnen und einen attraktiven Vorraum zu schaffen, der zum einen die Bürgerinnen und Bürger zum Verweilen als auch zum Eintritt in die Grünfläche einlädt (Wegnahme der Friedhofsmauer, Rodung dichter Strauchvegetation, Umgestaltung der Eingangsbereiche, Umgestaltung einer Eingangsplatzes).
Das Zentrum der Grünfläche gliedert sich in zwei Teilräume. Der eine Teilraum hat den Charakter eines lichten Birkenhaines. Im Rasen befinden sich einige Grabsteine, die Grabstellen sind eingeebnet. Der andere Teilraum dagegen ist durch seine Vegetation älterer typischer Friedhofspflanzen deutlich dunkler. Die Grabstellen der ehemaligen Bauernfamilien, der Reihe nach angeordnet wie die Hofstellen, bleiben in ihrer strengen Struktur und Form weitestgehend erhalten. In diesem Bereich befindet sich zudem das Kriegerdenkmal. Die Flächen werden durch ein rechteckiges Wegesystem miteinander verbunden.
Der vorhandene Baumbestand im Eingangsbereich wird in organisch geformte Cortenstahlbändern gefasst. Diese Hochbeete wurden mit trocken und scchattenverträglichen Gräsern und Stauden bepflanzt. Kleinere Spielelemente und bunte Sitzflächen auf den Cortenstahlbändern montiert lockern den Vorplatz auf und erzeugen die notwendige Verbindungsspange zwischen dem „Park der Stille“ und dem Bewegungsraum der Straße „Im Sande“.
- Vegetationsarbeiten (Baum- und Großstrauchsanierungen, Rasensaat, Frühjahrsgeophyten, Staudenpflanzungen)
- Stahlarbeiten (Cortenstahleinfassungen von Hochbeeten und Baumscheiben)
- Steinarbeiten (Sanierung von Grabsteinen, Umsetzen)
- Wegebauarbeiten (Pflasterungen, Einfassungen, Wassergebundene Wegedecken)

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

- Denkmalschutz der Stadt Seelze

- Grünflächenamt Seelze

- Stadtplanungsamt Seelze

Planung

grün + raum
Kerstin Liesecke - Jens Martins

Rühmkorffstraße 1
30163 Hannover


Projektinformationen

Projektzeitraum
2010 - 2012

Größe
6000 m²

Bausumme
160.000 €

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Seelze


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen