Gewässersanierung Badbach

123456

Rundgang schließen

©  R. Beuerlein Bearbeitungsgebiet 

©  W. Baumgartner Erosionsstrecke 

©  W. Baumgartner Erschwerte Andienungsmöglichkeiten 

©  W. Baumgartner Verfüllte Erosionsstrecke 

©  W. Baumgartner Steinriegel 

©  W. Baumgartner Nach Beendigung der Baumaßnahme 

Gewässersanierung Badbach


Nach mehreren Anläufen und Voruntersuchungen (u.a. Gewässerunterhaltungsplan für den Badbach, Beuerlein/Baumgartner 1990) konnte in den Jahren 2008-2009 im Königsteiner Stadtteil Mammolshain die Gewässersanierung Badbach durchgeführt werden.

Der Bach hatte sich aufgrund der außerordentlich starken hydraulischen Belastung aus der Kanalisation bis zu drei m tief in die schmale, früher als Feuchtwiese genutzte, Bachaue eingegraben. Die am Talhang stehenden alten Esskastanienbestände waren dadurch umsturzgefährdet.
Ziel der Maßnahme war es, die Sohle wieder auf das alte Maß (ca. 40 cm unter dem angrenzenden Gelände) anzuheben.
Die schlechte Zugänglichkeit für Baufahrzeuge stellte die ausführende Firma vor große Herausforderungen.
Insgesamt wurden 2.500 Tonnen Taunusquarzit verbaut.

Planung

Beuerlein/Baumgartner Landschaftsarchitekten

Gruneliusstraße 83
60599 Frankfurt/Main


Projektinformationen

Projektzeitraum
2008 - 2009

Größe
bearbeitete Bachstrecke: 890 m

Bausumme
160.000,00 Euro

Auftraggeber • Bauherr
Magistrat der Stadt Königstein - Bauamt


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen