neue bahnstadt :opladen […]

123456789101112131415

Rundgang schließen

© 2012  B.A.S. Kopperschmidt + Moczala Städtebaulich-Landschaftsarchitektonischer Rahmenplan 2006-2012 

© 2006  B.A.S. Kopperschmidt + Moczala Ebenen der Rahmenplanung: Raumkanten, Grünes Kreuz, Vernetzung, Nutzungen 

© 2006  B.A.S. Kopperschmidt + Moczala Das grüne Kreuz 

© 2006  B.A.S. Kopperschmidt + Moczala Wettbewerbsperspektive: Blick zum Kesselhaus 

©  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Blick über den Ost-West-Grünzug zum Kesselhaus 

© 2016  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Blick von Norden 

© 2016  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Quartiersplatz am Wasserturm 

© 2016  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Birkenwäldchen vor dem Magazingebäude 

© 2014  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Nord-Süd-Grünzug mit Themengarten und Spielplatz 

© 2014  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Kletterspielplatz vor der alten Ausbesserungshalle 

© 2014  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Seilbahn 

© 2014  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Eisenbahn-Spielplatz 

© 2016  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Spielplatz Haltestelle 

© 2016  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Skateanlage mit Bolzplatz 

© 2016  Claudia Dreyße | C. Dreyße/B.A.S. Vorgartenbereiche nach Gestaltungshandbuch B.A.S. 

neue bahnstadt :opladen Regionale 2010 Kooperativer städtebaulicher Wettbewerb 2006 1. Preis - Rahmenplanung 2006-2012 - Realisierung 2012-2016


Ganz ausgemacht war es zu Beginn des Planungsprozesses nach der Wettbewerbsentscheidung im Jahr 2006 nicht, dass auf diesem Gelände des ehemaligen Bahnausbesserungswerkes in Leverkusen-Opladen so rasch ein attraktiver Stadtteil entstehen könnte. Auch die wohnungswirtschaftlichen Prognosen klangen eher verhalten. Das Gelände, zwar in der Nähe des Stadtkernes, aber doch jenseits der Bahnanlagen gelegen, war über viele Jahrzehnte nicht zugänglich, gewissermaßen exterritorial und aus dem allgemeinen Bewusstsein geraten, zudem ausgestattet mit den industriellen Hinterlassenschaften in Form riesiger Hallen und Gleisanlagen. Aber auch ein prächtiger Baumbestand hatte sich auf Rest- und Zwischenflächen entwickeln können und daraus entstand im Wettbewerb die Grundfigur; das GRÜNE KREUZ , in dessen Winkeln sich die Wohn- und Arbeitsquartiere entwickeln sollten und das sich nach außen über Wege, Straßen, Brücken und Grünflächen mit der Stadt vernetzt. Es lässt lange Kontaktlinien zur angrenzenden Bebauung zu, so dass alle Bewohner in wenigen Minuten das zentrale Grün mit den Spiel- und Erholungsanlagen erreichen können. Mit der Herrichtung und Inszenierung dieses öffentlichen Parks waren die Voraussetzungen zur Entstehung einer attraktiven Adresse geschaffen, die Gebäude wuchsen in einen Park hinein, der sich wieder einmal als Impulsgeber bewährte.
Über ein Gestaltungshandbuch konnte auch Einfluss auf die Qualität der privaten Freiräume und Gärten genommen werden, so gibt es jetzt ein konsistentes Bild schöner Freiräume und einer überdurchschnittlichen Architektur.

 


Planungsbeteiligte Partner • Bauausführende Firmen

Städtebaulicher Rahmenplan 2006 - 2012
WGF Landschaft GmbH
Prof. Gerd Aufmkolk

Vordere Cramergasse 11
90478 Nürnberg


Städtebaulicher Rahmenplan 2006 - 2012
Ingenieurbüro Kühnert
Dipl. Ing. Christian Duksa

Alfred-Döblin-Str. 11
59192 Bergkamen

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

öffentliche Grünanlage
frei zugänglich

Planung

B.A.S Kopperschmidt + Moczala GmbH
Dipl.-Ing. Juliane Kopperschmidt, Prof. Dipl.-Ing. Christian Moczala

Lehnertweg 13
44225 Dortmund


Projektinformationen

Projektzeitraum
2006 - 2016

Größe
44 ha davon 6,6 ha Freianlagen

Bausumme
3,97 Mio. € für Freianlagen

Auftraggeber • Bauherr
neue bahnstadt opladen GmbH

Adresse
Werkstättenstraße
51379 Leverkusen-Opladen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen