Marktplatz

Rundgang schließen

© 2016  Marc Leppin Marktplatz Bad Lippspringe 

Marktplatz Bad Lippspringe


Begleitend zur Landesgartenschau 2017 wurden Teile der Innenstadt Bad Lippspringes umgestaltet. Für die Umgestaltung des Marktplatzes stellte die Einbindung des Flusses Jordan eine wesentliche Chance dar. Gleichzeitig galt es einen nutzungsoffenen Platzbereich für Veranstaltungen und Feste vorzusehen.

Die Einzigartigkeit und Lebensqualität von Bad Lippspringe entsteht unter anderem durch eine Vielzahl von Quellen und Fließen, die das Ortsbild prägen und die Stadt als ‚blaue Bänder‘ von Nordost nach Südwest durchziehen. Die fliessenden Bänder der Wasserläufe in Bad Lippspringe sind Ideengeber und ortstypisches Merkmal. Sie sind atmosphärische Inspiration und praktisches Gestaltungsprinzip für den Marktplatz am Jordan. Ein einheitlicher Oberflächenbelag aus ungerichtet verlegtem Betonsteinpflaster gibt dem Platz ein zusammenhängendes Bild. Markante flache Plattenbänder interpretieren die Kurven der Wasserläufe. Diese Bänder sind teils als Sitzstufen ausgebildet, führen als halbrunde Brückenbasis zum vis-á-vis liegenden Ufer und umspielen einem Strudel gleich den kleinen Fluss Jordan. Die Bänder, die Platztopografie und die Stellung der Bäume gliedern den Platz selbstverständlich in drei Bereiche: von der baumbestandenen Promenade mit Ulmen vor den Häusern mit Läden und Gastronomie über den offenen und frei nutzbaren Marktbereich bis zur ruhigen Partie direkt am Wasser. Locker gestellte Weiden geben dem Uferbereich lichten Schatten und lassen einen offenen Bereich hoher Verweilqualität entstehen. Ein niveaugleich in die Oberfläche integriertes Wasserspiel belebt die Platzmitte ohne deren vielfältige Nutzbarkeit einzuschränken. Die ökologische Aufwertung und Gestaltung der Flußsohle mit einer dem Jordanbalkon vorgelagerten Gräserpflanzung erfolgt voraussichtlich in den kommenden Jahren.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Ines Schivelbusch, Ninon Weber-Wittenberg, Frederik Springer, Ole Ohlow

Planung

Franz Reschke Landschaftsarchitektur
Dipl. - Ing. Franz Reschke

Gneisenaustraße 42
10961 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2015

Größe
3.000 qm

Bausumme
930.000 € (netto)

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Bad Lippspringe

Adresse
Marktplatz 1
33175 Bad Lippspringe


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen