Konrad-Zuse-Platz Böblingen

123456

Rundgang schließen

©  kienleplan Blick über den Platz 

©  kienleplan Der Platzflügel - Konstruktion 

©  kienleplan Fahrradwand 

©  kienleplan Modellbild 

©  kienleplan Modell 

©  kienleplan Lageplan 

Konrad-Zuse-Platz Böblingen Entree zum Flugfeld-Areal Böblingen-Sindelfingen


Der Konrad-Zuse-Platz ist das Entree zum Flugfeld-Areal und stellt gleichzeitig eine wichtige Umsteigefunktion von Individualverkehr auf ÖPNV dar. Er nimmt Bushaltestelle, Taxenstellplätze, Kurzparker Kiss-an-Ride-Plätze und viele Fahrradstellplätze auf. Als zentrale Metapher ‚Flugfeld‘ dient ein stilisierter Flügel. Die Überdachung setzt ein weithin sichtbares und unverwechselbares Zeichen. Er verlängert die Bahnhofsunterführung und schützt die ankommenden Passanten vor Witterungseinflüssen. Die Transluzente Bespannung der Stahlrohrkonstruktion mit Kunststoff-Membrane erlauben eine körperhafte Beleuchtung der Überdachung und sorgen gleichzeitig für die erforderliche Grundbeleuchtung des Vorfeldes.

Entlang der Bahngleise nimmt die topografisch erforderliche und städtebaulich prägnante Stützwand insgesamt 40 Fahrradstellplätze auf. Eine Überdachung aus Glas gewährt den erforderlichen Witterungsschutz. Eine dezent angeordnete und indirekte Beleuchtung der Überdachung stilisiert die Wand ebenfalls zum Leuchtkörper.

Planung

Kienleplan GmbH
Inhaber: Urs Müller-Meßner

Hauptstraße 73/2
70771 Leinfelden-Echterdingen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2015

Größe
3500m²

Bausumme
1.900.000 Euro

Auftraggeber • Bauherr
Zweckverband Flugfeld

Adresse
Konrad-Zuse-PLatz
71034 Böblingen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen