Stadtmühlenbucht Haltern

12345

Rundgang schließen

©  Ramboll Studio Dreiseitl Stadtmühlenbucht 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Statdmühlenbucht 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Stadtmühlenbucht 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Stadtmülenbucht 

©  Ramboll Studio Dreiseitl Stadtmühlenbucht 

Stadtmühlenbucht Haltern


Im ländlich geprägten Münsterland gilt Haltern am See als beliebtes Naherholungsgebiet für das dicht besiledelte Ruhrgebiet. Hier fristet bisehr die Stadtmühlenbucht, am markanten Knotenpunkt zwischen Stadtgebiet und angrenzendem Landschaftsschutzgebiet, ein Schattendasein. Im Rahmen der Regionale 2016 wurde das Wssermodell der Stadtmühlenbucht als ein "Experiment des 2Stromlandes" ausgewählt, mit dem die Stadt ihre unverwechselbare Identität entwickeln kann.

Die Neugestaltung weckt das schlummernde Potential der Stadtmühlenbucht. Mit der Inselteilung stehen sich zwei charakterstarke Gegensätze gegenüber: Während die "Insel der Wasserkultur" durch Terassen und lebhafte Aktivitäten geprägt wird, kann sich die "Insel der grünen Natur" als verwunschene Ruheinsel und Landschaftsidyll entfalten. Das Wassermodell der Terassen macht den Besuchern die Rolle des Wassers und seine großräumigen Zusammenhänge in der Landschaft spielerisch erlebbar: Wasser fördern und pumpen, Wasser stauen und speichern, Wasser leiten und fließen lassen. Der "Wassergarten" am Haltener Stausee soll Anziehungspunkt für Anwohner und Touristen werden, der zum entspannten Aufenthalt einläd - sei es nur kurz im Vorbeikommen, oder für einen ganzen Tag. Gleichzeitig läd der Ort Erholungssuchende ein, die ganze Landschaft des 2Stromlandes kennenzulernen

Planung

Ramboll Studio Dreiseitl
Dieter Grau, Gerhard Hauber

Nussdorfer Straße 9
88662 Überlingen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2016

Größe
2,8 ha

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Haltern Am See

Adresse

45721 Haltern Am See


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen