Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik, Halle (Saale)

Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

1 / 8

Die für diesen Gebäudekomplex entwickelten Drehtore zum Innenhof bieten wirksamen Schutz für die sensiblen Forschungsvorhaben und erhalten trotzdem die Transparenz, die einen Einblick in die grüne Insel des Hofes mit seinen „Denkzellen“ ermöglicht. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

2 / 8

Einblick in den Hof von der Brücke © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

3 / 8

Denkzellen im Innenhof © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

4 / 8

Die Rankhilfen der Kletterpflanzen des Technica-Gebäudes symbolisieren mit ihrer filigranen Edelstahlkonstruktion Formen und Strukturvielfalt, wie sie im Inneren erforscht wird. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

5 / 8

Spielerischer Umgang mit Farben, Formen und Materialien. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

6 / 8

Die landschaftlichen Qualitäten des angrenzenden Grünraums sind aus den Gebäuden heraus erlebbar. Die Ausblicke sind eine besondere Qualität für die Arbeitswelten. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

7 / 8

Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

8 / 8

Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Die für diesen Gebäudekomplex entwickelten Drehtore zum Innenhof bieten wirksamen Schutz für die sensiblen Forschungsvorhaben und erhalten trotzdem die Transparenz, die einen Einblick in die grüne Insel des Hofes mit seinen „Denkzellen“ ermöglicht. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Einblick in den Hof von der Brücke © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Denkzellen im Innenhof © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Die Rankhilfen der Kletterpflanzen des Technica-Gebäudes symbolisieren mit ihrer filigranen Edelstahlkonstruktion Formen und Strukturvielfalt, wie sie im Inneren erforscht wird. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Spielerischer Umgang mit Farben, Formen und Materialien. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Die landschaftlichen Qualitäten des angrenzenden Grünraums sind aus den Gebäuden heraus erlebbar. Die Ausblicke sind eine besondere Qualität für die Arbeitswelten. © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik © 2007 Matthias Därr DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN bdla

Das Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik in Halle befasst sich mit der
Entwicklung, Zuverlässigkeit und dem Einsatzverhalten innovativer Werkstoffe.
Daraus entstand die Zielstellung, die Philosophie des Institutes durch klare
sachliche Strukturen, Funktionalität, Unterstützung von Kommunikation und die
Darstellung der Offenheit Neues zu denken, auch in der Gestaltung der Freianlagen
zu verdeutlichen. Der großzügig gehaltene Zugangsbereich verschmilzt durch
die Glasfassade mit dem Foyer. Die für dieses Gebäude entwickelten Drehtore
aus Stahlprofilen und Stahlseilen bieten wirksamen Schutz für die sensiblen
Forschungsvorhaben und erhalten trotzdem die Transparenz, die einen Einblick in
die grüne Insel des Hofes mit seinen „Denkzellen“ ermöglicht. Auch die Rankhilfen
der Kletterpflanzen des Technica-Gebäudes symbolisieren mit ihrer filigranen
Edelstahlkonstruktion Formen und Strukturvielfalt, wie sie im Inneren erforscht
wird. Die extensive Dachbegrünung mit ihren positiven ökologischen Wirkungen
unterstreicht das Umweltbewusstsein dieser Forschungseinrichtung.

mehr lesen +

Informationen auf externen Webseiten

Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik, Halle (Saale)

Büroprofil | Beeg Geiselbrecht Lemke Architekten GmbH

Planungsbüro

DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN
Halle (Saale)

Größe
9.100 m² | Gründach 1.900m² | Fassadenbegrünung 920m²

Bausumme
ca. 780.000 EURO

Auftraggeber
Fraunhofer Gesellschaft e.V.
Hansastraße 27c
80686 München

Ansprechpartner:
Herr Weese
Tel. +49 89 1205-3313

Adresse
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen