Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium, Berlin-Friedrichshain Erweiterung der Schulfreiflächen und Neuanlage von Sport- und Spielflächen

Die Schulhoferweiterung mit den neuen Sportanlagen von oben © Andrea Elsper LA.BAR

1 / 11

Blick über die Laufbahn Richtung Pablo Neruda Garten © Andrea Elsper LA.BAR

2 / 11

Auf der 100 Meter Laufbahn © Andrea Elsper LA.BAR

3 / 11

Auf der 100 Meter Laufbahn © Andrea Elsper LA.BAR

4 / 11

100 Meter Laufbahn mit Sporthalle im Hintergrund © Andrea Elsper LA.BAR

5 / 11

Motorikelement © Andrea Elsper LA.BAR

6 / 11

Motorikelement © Andrea Elsper LA.BAR

7 / 11

Motorikelement © Andrea Elsper LA.BAR

8 / 11

Kletterparcours © Andrea Elsper LA.BAR

9 / 11

Kletterparcours © Andrea Elsper LA.BAR

10 / 11

Feuerwehrzufahrt und Zugang zur Sporthalle © Andrea Elsper LA.BAR

11 / 11

Die Schulhoferweiterung mit den neuen Sportanlagen von oben © Andrea Elsper LA.BAR

Blick über die Laufbahn Richtung Pablo Neruda Garten © Andrea Elsper LA.BAR

Auf der 100 Meter Laufbahn © Andrea Elsper LA.BAR

Auf der 100 Meter Laufbahn © Andrea Elsper LA.BAR

100 Meter Laufbahn mit Sporthalle im Hintergrund © Andrea Elsper LA.BAR

Motorikelement © Andrea Elsper LA.BAR

Motorikelement © Andrea Elsper LA.BAR

Motorikelement © Andrea Elsper LA.BAR

Kletterparcours © Andrea Elsper LA.BAR

Kletterparcours © Andrea Elsper LA.BAR

Feuerwehrzufahrt und Zugang zur Sporthalle © Andrea Elsper LA.BAR

In der Nähe des Frankfurter Tores entwickelt sich mit der 2010 eröffneten Pablo-Neruda-Bibliothek und dem Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium ein für den Bezirk Friedrichshain besonders wichtiger Kultur- und Bildungsstandort. Die Freiflächen der Schule werden im Zusammenhang mit dem gesamten Umfeld der Bezirkszentralbibliothek seit 2013 neu gestaltet. Der städtebauliche Zusammenhang von Bibliothek, Schule, einer Kita und einer neuen Aula soll durch eine übergreifende Gestaltung der Freiflächen gestärkt werden.

Im Mai 2014 wurden der neu gestaltete Schulhof und die Sportanlagen an das Gymnasium übergeben. Die Schüler können nun - neben Bänken und Podesten - eine 100m Laufbahn und eine Weitsprunganlage auf Kunststoffbelag sowie einen abwechslungsreichen Kletter-Parcours, eine Motorik-Strecke und eine Tischtennisplatte nutzen. Bezugnehmend auf die Materialität und Farbgebung des Umfelds wurden vorwiegend Materialien in gelblichen und grauen Fabtönen verwendet, die sich harmonisch in den Bestand einfügen.

mehr lesen +

Informationen auf externen Webseiten

Seite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung / Stadtumbau Ostkreuz Friedrichshain

Competitionline

Planungsbüro

LA.BAR Landschaftsarchitekten bdla
Berlin

Mitarbeiter
Wettbewerb: Rüdiger Amend, Eike Richter, Rike Kirstein, Heidrun Fehr, Jan Gordon
Planung: Rüdiger Amend, Eike Richter, Heidrun Fehr, Ingo Dollek, Fabian Roßmanith

Weitere Planungsbeteiligte
Flöter und Uszkureit GmbH
Polytan GmbH
KARA GmbH
merry go round
Kletterparadies Dresden
Kühn Aussenraumausstattung

Projektzeitraum
2012 - 2014

Größe
3.800 qm

Bausumme
530.000 EUR

Auftraggeber
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, FB Grünflächen

Adresse
Frankfurter Allee 6a
10247 Berlin
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Spielplätze, u.a. an Kitas und Schulen
Sportanlagen