Umgestaltung der Sternschanze Freiraumgestaltung im Szeneviertel, Hamburg-Sternschanze

Sternschanze_1 © A. Henkel Hunck+Lorenz

1 / 8

Sternschanze_2 © A. Henkel Hunck+Lorenz

2 / 8

Sternschanze_3 © A. Henkel Hunck+Lorenz

3 / 8

Sternschanze_4 © A. Henkel Hunck+Lorenz

4 / 8

© H+L Freiraumplanung

5 / 8

© H+L Freiraumplanung

6 / 8

© Kathrin Behling H+L Freiraumplanung

7 / 8

© H+L Freiraumplanung

8 / 8

Sternschanze_1 © A. Henkel Hunck+Lorenz

Sternschanze_2 © A. Henkel Hunck+Lorenz

Sternschanze_3 © A. Henkel Hunck+Lorenz

Sternschanze_4 © A. Henkel Hunck+Lorenz

© H+L Freiraumplanung

© H+L Freiraumplanung

© Kathrin Behling H+L Freiraumplanung

© H+L Freiraumplanung

Die Umgestaltung der Sternschanze zwischen Rentzelstraße und Schanzenstraße wird in drei Bauabschnitten realisiert. Der 3. Bauabschnitt umfasst die Neugestaltung der Straßenräume und angrenzenden Freiflächen rund um den U- und S-Bahnhof Sternschanze. Dieser Planungsprozeß erfolgte unter Beteiligung der Öffentlichkeit. Das Freiraumkonzept ‚Unsere Schanze‘ greift die vielseitige und ‚kantige‘ Identität des Stadtteils auf: Der Platz an der Sternschanze erhält einen homogenen Plattenbelag, der durch schmale Bänder aus dem vorhandenen Granitsteinpflaster unterbrochen wird. Zusammen mit Sitzstufen bilden sie die Form einer Schanze nach - den Auftakt ins Quartier.Die Pflasterbänder ziehen sich in dem Bodenbelag durch den gesamten Gehwegbereich und verbinden S- und U-Bahn-Stationen miteinander.

Mehr lesen +

Planungsbüros

Hunck+Lorenz Freiraumplanung
Hamburg

Projektzeitraum
2011 - 2014

Adresse

Hamburg

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen