Wennfelder Garten, Tübingen

Innenhof © 2016 frei raum concept

1 / 6

Zufahrt Innenhof © 2016 frei raum concept

2 / 6

Spielen im Innenhof © 2016 frei raum concept

3 / 6

Wohnquartier © 2016 frei raum concept

4 / 6

Zugang Wohnquartier © 2016 frei raum concept

5 / 6

Spielen im Quartier © 2016 frei raum concept

6 / 6

Innenhof © 2016 frei raum concept

Zufahrt Innenhof © 2016 frei raum concept

Spielen im Innenhof © 2016 frei raum concept

Wohnquartier © 2016 frei raum concept

Zugang Wohnquartier © 2016 frei raum concept

Spielen im Quartier © 2016 frei raum concept

Das Bauvorhaben Wennfelder Garten ist Teil des neuen Stadtquartiers „Wennfelder Garten“ am südlichen Stadtrand von Tübingen, anschließend an das „Französische Viertel“. Es entstehen dort insgesamt 13 Mehrfamilienhäuser durch die GWG (Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau) und die GSW (Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Sigmaringen), die in fünf Bauabschnitten in den nächsten 10 Jahren gebaut werden sollen.
Den ersten Bauabschnitt des neuen Stadtquartiers bilden die Häuser 9/11/13/15/17 durch die GWG.
Durch die vorhandene Topografie und die Höhenlage der Gebäude schneidet das Gelände östlich in den Hang ein, wodurch ein Wiesenhang mit einer Neigung bis 1:1.5 entsteht. Im Zuge einer ökologischen Ausgleichspflanzung wurden verschiedene Heckenriegel gepflanzt. Die Freianlagen der Gebäude umfassen private Terrassen und Grünbereiche, Zufahrten zur Tiefgarage, Feuerwehrzufahrten, die Zugänge zu den Gebäuden, sowie kleine Spielbereiche. Davon befindet sich der überwiegende Teil über der Tiefgarage. Durch die Topographie entstehen Höhenversprünge in den Zugangsbereichen der Gebäude.

mehr lesen +