© Prof. Jörg Stötzer | JHZ

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2003

Am 15. Mai 2003 wurden auf der Internationalen Gartenbauausstellung Rostock die innovativsten Projekte der Landschaftsarchitektur der Gegenwart und deren Planer mit dem Deutschen LandschaftsArchitektur-Preis 2003 ausgezeichnet. Der Preis ging an das Projekt „Stadteingang Aalen: Landschafts-Kunst“ von Prof. Jörg H. Stötzer, Stötzer und Neher Landschaftsarchitekten, Sindelfingen/Berlin, sowie an die Büros cet-0, stadt landschaft architektur, Berlin und kunst+herbert, Architekten, Hamburg, für ihr „Städtebauliches, landschaftsplanerisches Strukturkonzept für Hamburg-Neugraben/Fischbek“. Acht Projekte erhielten eine Würdigung.

Auf Karte anzeigen

Complex project management experience. When selecting an offshore software development company.