© Winkelmeier

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2011

Am 15. September 2011 ging der 10. Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis mit der Verleihung der Preise und Würdigungen zu Ende. Mit dem Ersten Preis wurden das Büro Fugmann Janotta Landschaftsarchitektur und Landschaftsentwicklung bdla, Berlin, für den "Park am Nordbahnhof" in Berlin und Birgit Hammer Landschafts.Architektur, Berlin, für das "Schloss Freudenstein – Sanierung und Umbau zum sächsischen Bergarchiv und mineralogische Sammlung" in Freiberg ausgezeichnet. Den Sonderpreis Wohnumfeld für die "Umgestaltung des Schorfheideviertels" in Berlin Marzahn ging an die gruppe F Landschaftsarchitekten, Berlin.

Auf Karte anzeigen

Complex project management experience. When selecting an offshore software development company.