Drachenfelsplateau Königswinter

1234567

Rundgang schließen

© 2012  pool2 Vogelperspektive 

© 2012  plandrei Plateau 02 

© 2012  plandrei Plateau 03 

© 2012  plandrei Plateau 01 

© 2011  plandrei Rheinblick Nord 

© 2011  plandrei Rheinblick Süd 

© 2011  plandrei Ruine Drachenfels 

Drachenfelsplateau Königswinter


Durch den Abbruch des hoch aufragenden Restaurants aus den 70er Jahren entsteht eine zusammenhängende Freifläche zum Rheintal, die die bisher von einander getrennten Süd- , West- , Ost- Terrassen räumlich zusammenwiachsen läßt und eine hochattraktiven Außenbereich mit direkter Verbindung zur Ankunfstebene der Drachenfelsbahn entstehen läßt.

Die Freiflächengestaltung des Drachenfelsplateaus thematisiert den vorhandenen Geländeversatz zwischen Ankunfts- und Terrassenebene und bildet eine sich zur Talseite mit weitem Blick über das Rheintal orientierende Sitzstufenanlage. Die Zwischenterrassen können gastronomisch genutzt werden. Entlang der neu errichteten Stützmauer und der Kanzel mit dem historischen Obelisken entwickelt sich eine schiefe Ebene um das obere Terrassenniveau und die Kanzel zu erreichen. Alle Terrassen- und Aufenthaltsflächen werden aus Kleinsteinpflaster im Passèverband hergestellt. Sitzstufen und neue Stützmauern erhalten eine Abdeckung aus Sichtbetonplatten. Die vertikalen Ansichtsflächen der Stützmauern werden mit einem ortstypischen Naturstein verkleidet. Der moderne Umgang mit der Oberfläche und die Verlegung des Materials setzen die neuen Freiraumelemente in einen spannungsvollen Kontrast zur historischen Architektur. Die Materialität als solche bleibt aber erhalten. Durch die Vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der verschiedenen Plateauebenen werden differenzierte Aufenthaltsqualitäten geschaffen. Sanft geneigte Flächen verschneiden sich mit horizontalen Stufen und leiten somit von der Natur zur Architektur über.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Karin Schrawattke, Stefan Dittrich, Matthias Luz, Steffen Wengemuth

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

Anfahrt mit der Drachenfelsbahn aus Königswinter oder zu Fuß auf den Drachenfels.
Die Zufahrt mittls PKW ist nicht möglich.

Planung

plandrei Landschaftsarchitektur GmbH
Stefan Dittrich, Matthias Luz

Hochheimer Straße 58
99084 Erfurt


Projektinformationen

Projektzeitraum
2009 - 2013

Größe
3.750 m2

Bausumme
1.2 Mio

Auftraggeber • Bauherr
Wirtschaftsförderungs- und Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Königswinter
vertreten durch Herrn Dr. Andreas Pätz

Adresse
Drachenfels Königswinter
53639 Königswinter


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen