Rheinauhafen

12345678910111213141516

Rundgang schließen

© 2010  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2009  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2005  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2005  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2005  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2005  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2005  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 2005  FSWLA FSWLA Rheinauhafen 

© 1999  FSWLA FSWLA Rheinauhafen Lageplan 

Rheinauhafen Neues Stadtviertel am Rhein


Neues Stadtviertel am Rhein

Durch die Verlagerung der Hafenfunktionen in andere Stadtteile Kölns entstand im Rheinauhafen eine neue städtebauliche Herausforderung. Das Hafengelände soll mit neuen Funktionen belegt und neu geordnet werden. Im Zuge dieser Neuordnung, wurde im Jahr 1999 ein Freiraumwettbewerb ausgelobt, aus dem unser Büro als Sieger hervorging und mit der Freiraumplanung beauftragt wurde. Durch die unmittelbare Nähe zur Innenstadt Kölns und den direkten Anschluss an den in den 80er Jahren umgestalteten Rheingarten erstreckt sich der Rheinauhafen auf einer Länge von ca. 2 km bis in den Bereich der beliebten Kölner Südstadt. Diese günstige Lage im Stadtraum wird durch eine attraktive und strukturierte Freiraumplanung unterstrichen. Durch ein Wechselspiel von historischer und moderner Architektur entsteht eine Spannung, die sich in den Außenanlagen widergespiegelt. Die Kombination von historischen Materialien wie Natursteinpflaster, alten Schienensträngen und restaurierter Hafenkränen mit großformatigen Betonplatten, Glas, Stahl und einer anspruchsvollen Lichtgestaltung verbindet die historische Bedeutung des Hafengebiets mit moderner Architektur. Somit erhält der Rheinauhafen ein neues Erscheinungsbild, behält jedoch seinen ursprünglichen Hafencharakter.

Belobigung Deutscher Städtebaupreis 2010

Planung

FSWLA
Thomas Fenner I Jörg Weisser

Bergische Landstraße 606
40629 Düsseldorf


Projektinformationen

Projektzeitraum
1999 - 2013

Größe
118.500 m²

Bausumme
18.000.000 €

Auftraggeber • Bauherr
Hafen und Güterver-kehr Köln AG vertreten durch Modernes Köln

Adresse
Elisabeth-Treskow-Platz
50678 Köln


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen