Krupp-Park - Essen

123456

Rundgang schließen

©  KLA Krupp-Park 6 

©  KLA Krupp-Park 5 

©  KLA Krupp-Park 4 

©  KLA Krupp-Park 3 

©  KLA Krupp-Park 2 

©  KLA Krupp-Park 1 

Krupp-Park - Essen „Five Hills Park“


Der Nord- und Südteil des zukünftigen Krupp- Parks erstreckt sich über 220.000 m². Als erste Maßnahme entstand im nördlichen Teil auf 125.000 m² ein Innenstadtpark. Er schließt eine Lücke, die den neuen Krupp-Boulevard sowie das ThyssenKrupp - Headquarter einbezieht und anbindet. Diese Fläche war nahezu 200 Jahren für die Öffentlichkeit nicht nutzbar und bildete eine Zäsur zwischen Altendorf und der Stadtmitte. Um die noch in 2008 in einer tiefen Senke gelegene, nahezu nicht wahrnehmbare Fläche zu einem Park zu gestalten, wurde diese zunächst mit Erdbewegungen im Umfang von rd. 400.000 m³ zu einem Hügelpark modelliert.

In dem von KLA kiparlandschaftsarchitekten entwickelten Entwurf zieht sich ein weites „Hochtal“ in Nord- Süd- Richtung durch die Parklandschaft, begleitet durch fünf versetzt liegende, flache Hügel. Die Hauptattraktion, ein 9.000m² großer See, liegt als „Auftakt“ am Nordende des Parks, unmittelbar an den dort gelegenen Parkzugängen und dem überregionalen Fahrradweg auf der Trasse der „Rheinischen Bahn“. Somit erhält der Park eine übergeordnete Anbindung an das Ruhrgebiet, das die touristischen Interessen einer Ruhrmetropole bedient. Der Park ist heute ein vielseitiger, für alle Bevölkerungs- und Nutzergruppen erfahrbarer und erreichbarer Freiraum.

Planung

LAND Germany GmbH
Dr. (I) Arch. Andreas Kipar

Birkenstraße 47a
40233 Düsseldorf


Projektinformationen

Projektzeitraum
2006 - 2011

Größe
12,5 ha (Krupp-Park Nord)

Bausumme
2,0 Mio. € (beauftragte Leistung) / 6,0 Mio. € (gesamt)

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Essen
Grün und Gruga Essen
Lührmannstr. 82
45121 Essen

Adresse
Berthold-Beitz-Boulevard
45143 Essen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen