Freianlagen Fachhochschule Aalen

123

Rundgang schließen

© 2009  Y. Altangerel | knoll.neues.gruen Lageplan Fachhochschule 

© 2006  S. Knoll | knoll.neues.gruen Fachhochschule 

© 2006  S. Knoll | knoll.neues.gruen Freianlagen Fachhochschule 

Freianlagen Fachhochschule Aalen


Bei der Erweiterung der Fachhochschule Aalen für
3.000 Studenten wurde ein Standort am Stadtrand gewählt,
der mit seiner markanten Hanglage und einem
weiten Blick über die schwäbische Alb besticht. Das
städtebauliche und architektonische Gerüst besteht
aus langen parallelen Streifen, auf denen Erschließung
und Baukörper stringent der Länge nach organisiert
sind. Der Corso ist die verbindende Achse auf dem
Campus, ähnlich einem Reißverschluss verknüpft er
die Institutgebäude. Im Wesentlichen besteht der
FH-Campus aus Holz, Beton und Rasen. Die sparsame
Materialwahl unterstützt das städtebauliche Konzept
und sorgt für ein klares Design der Freianlagen.

Planungsbeteiligte Partner

Architektur
Mahler, Günster, Fuchs, Stuttgart

Planung

knoll.neues.gruen.gmbh-landschaftsarchitekten
Prof. Dipl.-Ing. Siegfried Knoll

Achalmstraße 34
71088 Holzgerlingen


Projektinformationen

Projektzeitraum
2002 - 2006

Größe
30.000 m²

Auftraggeber • Bauherr
Staatliches Vermögens- und Hochbauamt
Schwäbisch Gmünd

Adresse
Beethovenstraße 1
73430 Aalen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen