Stadtumbau | Torgelow Drögeheide

Rundgang schließen

© 2002  Sprenger TDO 

Stadtumbau | Torgelow Drögeheide Wohnquartier


Das Wohnquartier Drögeheide stand vor umfangreichen wohnungswirtschaftlichen und sozialpolitischen Entscheidungen. Unmaßstäblich mischen sich Mehrfamilienhäuser mit einer Struktur aus gewachsenen Einfamilienhäusern. Der von uns entwickelte städtebauliche Rahmenplan bildete die Grundlage zur Weiterentwicklung des Stadtteils. Die ergriffenen Maßnahmen umfassen neben der Sanierung auch den Rückbau von Überkapazitäten der Geschossbauten und die Nachnutzung mit Einfamilienhäusern.

Der Landschaftsarchitektur eröffnet sich damit die Möglichkeit zur Neustrukturierung des Außenraumes. In drei Bauabschnitten wurde die Planung umgesetzt. Die Erschließung ordnet den fließenden und ruhenden Verkehr neu, Vorgärten und weitere gebäudebezogene Freianlagen entstehen. Ein bestehender Kiefernwaldrest wird zum Boskett, im gemeinschaftlichen Wohnhof nehmen Versickerungsflächen das anfallende Dachwasser auf und fördern das ökologische Kleinklima. So entsteht für die Nutzer ein spezifischer Stadtraum, der die Ressourcen wahrnehmbar macht.

Planung

Sprenger Landschaftsarchitekten
Dipl.Ing. Daniel Sprenger BDLA

Nordufer 13
13353 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
1998 - 2003

Größe
37.000qm

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Torgelow - unter Beteiligung der Bewohner

Adresse
Ahornstraße
17358 Torgelow


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen