Neugestaltung der Freiflächen an der Friedensschule in […]

1234567

Rundgang schließen

© 2011  Franz Beusch nördlicher Pausenhof, Sichtbetonelemente dienen als Sitzgelegenehiten und begrenzen teilweise die Baumscheiben 

© 2011  Franz Beusch Basketballfeld 

©  Franz Beusch Entwurf 

© 2001  Franz Beusch Rundlaufbahn 

© 2011  Franz Beusch Fuß- und Handballfeld 

© 2011  Franz Beusch Weitsprungbahn mit Spielplatz 

© 2011  Franz Beusch untere Spielebene mit Kletterwand und Tunnelrutsche 

Neugestaltung der Freiflächen an der Friedensschule in Frankfurt (Oder)


Die Friedensschule liegt im Frankfurter Stadtteil Altberesinchen südlich des Zentrums zwischen Leipziger, Heinrich-Hildebrand- und Robert-Havemann-Straße. Der zweigeschossige, denkmalgeschützte Klinkerverblendbau der 1904-1906 errichteten Lutherschule mit angeschlossener Schulturnhalle sowie der benachbarte Kinderhort „Coole Kiste“ werden von der Leipziger Straße her über die Darwinstraße erschlossen.

Die Friedensschule ist seit August 2006 Ganztagsschule in offener Form. Um den Kindern ein breites Handlungs- und Bewegungsspektrum zu ermöglichen war ein Angebot von vielfältig nutzbaren Sport-, Spiel- und Ruheflächen im Freiraum zu schaffen. Die ursprüngliche Unterteilung des Schulgeländes in die Bereiche Schulgarten, nördlicher und südlicher Pausenhof, Zufahrt sowie Sportfläche im Süden blieb bei der Planung grundlegend erhalten.
Der Schulgarten wurde nach teilweisem Rückbau der mit Betonsteinpflaster befestigten Zufahrt um ein „Grünes Klassenzimmer“ aus Sitzbalken ergänzt. Die umliegenden Rasenflächen erhalten nach außen hin eine Sichtschutzpflanzung und werden mit der vereinzelten Pflanzung von Obstgehölzen ansonsten zur Streuobstwiese entwickelt.

Im nördlichen Pausenhof wurde ein Basketballfeld integriert. Im südlichen Pausenhof wurde die Böschung zurückgesetzt und als 3 Meter hohe Kletterwand ausgebildet. Der hier beginnende Spiel- und Kletterbereich besteht aus mehreren Ebenen. Für den Sportplatz im Süden des Geländes wurde eine Rundlaufbahn mit integriertem Weitsprunganlauf, 60 m Sprintbahn und Spielfeld angelegt.

Bearbeitung der Leistungsphasen 1 - 9
in zwei Bauabschnitten

Planung

Beusch Landschaftsarchitekten BDLA
Dipl.-Ing. Franz Beusch

Mittelstraße 31
14467 Potsdam


Projektinformationen

Projektzeitraum
2007 - 2010

Bausumme
443.000,- € (brutto)

Auftraggeber • Bauherr
Stadt Frankfurt (Oder)
Zentrales Immobilienmanagement

Adresse
Leipziger Str. 165
15236 Frankfurt (Oder)


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen