Lustgarten Potsdam

123456789

Rundgang schließen

© 2001  Andreas Süß Lustgarten Potsdam 

© 2001  Andreas Süß Promenade 

© 2001  Andreas Süß Lustgarten Potsdam 

© 2001  Andreas Süß Lustgarten Potsdam 

© 2001  Andreas Süß Lustgarten Potsdam 

© 2001  Andreas Süß Lustgarten Potsdam 

© 2001  Andreas Süß Promenade 

© 2001  Andreas Süß Lustgarten Potsdam 

©  Barbara Willecke Plan 

Lustgarten Potsdam


Die historische Raumkomposition aus Schloss, Lustgarten und Altem Markt wird in der Mitte Potsdams aufgegriffen, neu interpretiert und wieder mit der Stadt verwoben. Der Lustgarten wird zum Stadtgarten mit Möglichkeiten für Sport und Spiel.

Die verlorene Mitte Potsdams bildete den Kern der historischen Stadt- und Gartenlandschaft, aus dem sich das komplexe System von Raumfolgen und Achsbezügen der Stadt mit seiner Dramatik und Schönheit entwickelte.
Das ursprüngliche System von Bedeutung und Raum bestehend aus dem Schloss, der Stadtmitte mit Lustgarten und dem „Alten Markt“ besteht nicht mehr. Die historische Raumkomposition wird hier gleichwohl aufgespürt, neu interpretiert und mit der Stadt wieder verwoben. Sie fügt sich in das barocke Achsensystem ein und schreibt die historischen Raumfolgen fort. Der Festplatz wird in die Proportionen des Paradeplatzes integriert. Er bleibt als variables Feld offen für Nutzungen in zeitlicher und räumlicher Überlagerung durch Kultur, Sport, oder Kirmes. Der Baukörper des Hotels wird zum räumlichen Gelenk und funktionalen Rückgrat der neuen Havelterrasse. Der Lustgarten wird als Stadtgarten begriffen. Auch hier ist im Kontrast zu den historischen Gartenanlagen Potsdams Sport und Spiel ausdrücklich erlaubt. Der Lennésche Baumhain wird zur Vollständigkeit ergänzt und formuliert den Übergang zum Garten, der sich nach Osten hin zur Havel orientiert. (Wettbewerb, Leistungsphasen: 2+3)

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Christina Hellhund, Bernhard Striebel

Architekten: Joppin • Dietz Architekten, Berlin; Reinhard Angelis, Planung Architektur Gestaltung, Köln

Planung

planung.freiraum
Barbara Willecke

Richard-Sorge-Straße 73
10249 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
1997 - 2000

Größe
14 ha

Bausumme
8 Mio EUR

Auftraggeber • Bauherr
Landeshauptstadt Potsdam, vertreten durch Sanierungsträger Potsdam, BUGA 2001

Adresse
Breite Straße
14467 Potsdam


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen