Bachlauf im Heidehofpark

12

Rundgang schließen

© 2011  Hanna Bichay | Koeber Landschaftsarchitektur Ausschnitt Bachlauf 

© 2011  Hanna Bichay | Koeber Landschaftsarchitektur Aufweitung am "Gleithang" 

Bachlauf im Heidehofpark Garten Villa Bosch


Im Park des Robert Bosch Hauses verbindet ein neuer Bachlauf in zwei großzügigen Schleifen den
historischen Bachabschnitt mit der Teichanlage.

An den „Gleithängen“ weitet sich das Bachbett und bietet Raum für typische Uferpflanzungen. Das Bild prägen zahlreiche Sumpfschwertlilien. Sohlstufen sowie ein raues Bett sorgen für Sauerstoffeintrag. Die Gestaltung der bearbeiteten Travertin-Randbegrenzungen nimmt bewusst Bezug auf die klare und offene Teichbegrenzung, die im Zuge der Parkrenovierung durch den Landschaftsarchitekten Peter Kluska gestaltet wurde. Die beiden Randeinfassungen des Bachlaufs schneiden auch in den Fußweg am Ende des historischen Bachabschnitts ein und stellen den störungsfreien Wasserdurchfluss unter der überfahrbaren Wegeüberbrückung sicher. Ein Blumenhartriegel vervollständigt an der oberen Schleife die Gestaltung und sorgt mit seiner ausladenden Form für zusätzlichen Schatten. Die neue, leistungsfähige Bacheinspeisung am oberen Ende des historischen Bachlaufes fügt sich als unauffällige und naturnah wirkende Quelle in die bestehende Gestaltung ein. Das Wasser sprudelt von den Wegen aus deutlich hörbar zwischen Steinen hervor. Größere Eingriffe wurden bewusst vermieden.

Planung

Koeber Landschaftsarchitektur GmbH
Jochen Koeber, Christoph Haug, Jens Schmitt

Azenbergstraße 31
70174 Stuttgart


Projektinformationen

Projektzeitraum
2011 - 2011

Bausumme
250.000 netto

Auftraggeber • Bauherr
Robert-Bosch GmbH

Adresse

Stuttgart


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen