Schloss Schwetzingen

Rundgang schließen

© 2012  Hanna Bichay | Koeber Landschaftsarchitektur Schwetzingen01 

Schloss Schwetzingen Justizakademie


Die Umgestaltung der Freianlagen der Justizakademie umfasst eine Überarbeitung des Verwaltungsgartens
südlich des Akademiegebäudes. Des Weiteren wird der vorhandene Parkplatz um weitere Stellplätze
ergänzt sowie eine Fahrradstellfläche und ein Müllplatz an der Karlsruher Straße geschaffen.

Die Wege im Bereich des Gartens erhalten eine wassergebundene Oberfläche. Auch der Weg vom Parkplatz
zur Justizakademie wird als wassergebundene Decke ausgeführt. Die Zufahrt zu den Stellplätzen und die
Stellflächen selbst erhalten hingegen eine Werksteinoberfläche, die durch Rasenfugen aufgelöst wird. Die
im Bestand vorhandene Hecke wird entfernt.
Sowohl der Weg von den Stellplätzen zum Akademiegebäude als auch die Stellplätze selbst werden mittels
Mastleuchten beleuchtet. Pollerleuchten erhellen die Wege im Verwaltungsgarten.

Planung

Koeber Landschaftsarchitektur

Azenbergstraße 31
70174 Stuttgart


Projektinformationen

Projektzeitraum
2009 - 2012

Größe
4 870 qm

Bausumme
EUR 485.000 brutto

Auftraggeber • Bauherr
Land Baden-Württemberg

Adresse
Schloss
68723 Schwetzingen


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen