Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck

12345678

Rundgang schließen

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Sportanlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

© 2013  Christo Libuda, Lichtschwärmer | Henningsen Landschaftsarchitekten Sportanlagen der Gesamtschule Mühlenbeck 

Freianlagen der Gesamtschule Mühlenbeck Schulerweiterung und -neubau


Sport- und Schulfreiflächen nahe an der Natur

In zweijähriger Bauzeit wurden die vorhandenen Sport- und Schulfreiflächen der Gesamtschule Mühlenbeck erweitert. Im Ergebnis sind Freiraum und Gebäude über einen spielerischen Umgang mit den Geländehöhen eng miteinander verzahnt. Eine extensive Dachbegrünung trägt zur schlüssigen Gesamtanlage bei.

Offenes Klassenzimmer und große Bewegungsflächen

Die Planung berücksichtigt differenzierte Nutzungsangebote: Neben dem über Rampen- und Treppenanlagen erschlossenen Lernhof mit offenem Klassenzimmer entstanden Aufenthaltsbereiche unter Blütenbäumen im Terrassenhof, weitläufige Bewegungsflächen rings um den Bibliotheks-Rundbau und weite Wiesenflächen im Übergang zur angrenzenden offenen Landschaft.
Die schulnahen Pausen- und Hofflächen fügen sich über Terrassierungen in die Topographie und das Landschaftsbild ein. Eine geschwungene Rundlaufbahn umschließt auf unterschiedlichen Niveaus liegende Kleinspielfelder, eine Kurzstrecken-Laufbahn und eine Beach-Anlage. Im Rahmen des Regenwassermanagements entstand ein in die Freianlagen integriertes Netzwerk aus Rückhalte- und Versickermulden.


Mehr.Wert.Grün.
- Wechselspiel differenzierter Schulfreiflächen
- Sportfreianlagen eingepasst in die bewegte Landschaft
- Integriertes Regenwassermanagement

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Sebastian Thönnessen, Jens Henningsen, Stefan Otten

Planung

Henningsen Landschaftsarchitekten
Jens Henningsen, Knut Honsell, Eva Zerjatke

Schlesische Straße 29/30
10997 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2010 - 2013

Größe
27.000 m²

Bausumme
1,6 Mio Euro

Auftraggeber • Bauherr
Landkreis Oberhavel

Adresse
Kirschweg 2
16567 Mühlenbecker Land/OT Mühlenbeck


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen