Steintor Campus, Geistes- und Sozialwissenschaftliches Zentrum […]

123456789101112

Rundgang schließen

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Campusgelände 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Platz Adam-Kuckhoff-Straße 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Blick in Richtung Bibliothek 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Beleuchtung Steintor Campus 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Platz vor der Bibliothek an der Emil-Abderhalden-Straße 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Detail Pollerleuchte und Treppenbeleuchtung 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Beleuchtungskonzept 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Blick in Richtung Ludwig-Wucherer-Straße 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Blick in Richtung Cafebar 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Rasenspiegel 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Sitzwürfel 

© 2015  DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN Blick zur Bibliothek 

Steintor Campus, Geistes- und Sozialwissenschaftliches Zentrum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg


Am ehemaligen Standort der Landwirtschaftlichen Fakultät entstand, nach mehrjähriger Planung für die Martin-Luther-Universität Halle, das Geistes- und Sozialwissenschaftliche Zentrum. Das ca. 3 ha große Gelände weist eine ausgeprägte Geländemodellierung mit 5,0 m Höhendifferenz zwischen Emil-Abderhalden-Straße und südlicher Grundstücksgrenze auf. Der Entwurf der Anlage reagiert mit großzügigen Treppen- und Rampenanlagen sowie eingebrachten Mauerelementen, kombiniert mit Sitzgelegenheiten. Das Ost-West ausgerichtete neue Campusgelände zeichnet sich durch seine klare Gliederung sowie durch seine moderne und geradlinige Formensprache aus. Das Ensemble aus historischer Bausubstanz und entstandenen Neubauten eröffnet Plätze unterschiedlicher Qualität und Struktur, die spannungsvoll zueinander stehen. Die lineare Anordnung der Sitzelemente, mit ihren roten Sitzauflagen, unterstreicht die architektonische Längsausrichtung. Die zentralen, geneigten Rasenflächen dienen als Liegewiesen.
Den Auftakt zum Campusgelände bildet, von der Emil-Abderhalden-Straße und der Ludwig-Wucherer-Straße kommend, die neue Bibliothek. Dieser Eingangsbereich ist aufgrund seiner Priorität als großzügige, offene Platzsituation gestaltet. Die sich anschließende Freitreppe überwindet den Höhenunterschied zum tieferliegenden Park mit seinem alten Baumbestand und gilt zusammen mit der Rampenanlage als barrierefreie nordöstliche Haupterschließungsachse für alle Institute. Dieses Areal hebt sich gestalterisch vom neuen Campus durch eine geschwungene Wegeführung ab.
Vor dem Haupteingang der Bibliothek ist ein attraktiver Raum entstanden, der Sitzgelegenheiten unter Baumdächern bietet und der als offenes und großzügiges Entrée zum Campus fungiert.
50 PKW-Stellplätze wurden sensibel in das Gesamtgefüge des Campus eingeordnet und 200 Fahrradstellplätze an den Eingängen der Institute platziert.
Das Beleuchtungskonzept aus Lichtstelen, Bodenstrahler, Poller- und Wandeinbauleuchten nimmt den architektonischen Charakter der Gesamtanlage auf und setzt stilvolle Akzente. Für ein farbenfrohes Frühlingserwachen auf dem Campusgelände sorgen ca. 20.000 Narzissen und 95.000 Krokusse. Der Steintor Campus bietet 3000 Studierenden und 350 Mitarbeitern ein anspruchsvolles und einladendes Zentrum für Bildung, Forschung und Karriere direkt in der Innenstadt von Halle.

Planung

DÄRR LANDSCHAFTSARCHITEKTEN

Ernst-Grube-Straße 01
06120 Halle (Saale)


Projektinformationen

Projektzeitraum
2009 - 2015

Größe
24.200m²

Bausumme
1.159.000 €

Auftraggeber • Bauherr
Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt
An der Fliederwegkaserne 21
06130 Halle (Saale)
Ansprechpartner: Herr Schulz
Telefon: +49 345 482360

Adresse
Emil-Abderhalden-Straße
06108 Halle (Saale)


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen