Dachterrasse Sammlung Boros

1234567

Rundgang schließen

©  Karl Johaentges Sammlung Boros 

©  Helmut Reinelt Sammlung Boros 

©  Helmut Reinelt Sammlung Boros 

©  Hanns Joosten Karl Johaentges 

©  Noshe Sammlung Boros 

©  Noshe Sammlung Boros 

©  Noshe Sammlung Boros 

Dachterrasse Sammlung Boros Berlin | D


2003 erwarb der Kunstsammler Christian Boros den Luftschutzbunker an der Reinhardtstrasse in Berlin-Mitte, um ihn zu einem Ort umbauen zu lassen, an dem er mit seiner Familie wie mit seiner Kunstsammlung leben kann.

Die Gestaltung der Dachfläche des Bunkers sieht eine Fortführung der Räume des Penthouses in den Außenraum vor. So wechseln unterschiedlich große Dachgärten und Dachterrassen entsprechend den Räumen um das zentral auf der Dachfläche des Bunkers liegende Penthouse. Die verschiedenen Nutzungen der Räume wie Lounge, Wohnzimmer, Küche, Badezimmer und Sauna werden in den Außenraum in Form unterschiedlicher Terrassen fortgesetzt. Die außenliegenden Wohnbereiche werden durch üppige Gärten begrenzt. Eine räumliche Gliederung der umlaufenden Freiflächen wird erzeugt. Semitransparente Paravents aus Hainbuchen nehmen die Fluchten der Fensterpanele auf und bilden die grünen Wände der Terrassen. Die Leitgehölze Felsenbirne und verschiedene Arten von Hortensien werden durch eine üppige Staudenpflanzung komplettiert.

Planung

bbz landschaftsarchitekten

Heidestraße 50
10557 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2005 - 2006

Größe
1.600 qm

Auftraggeber • Bauherr
privat

Adresse

Berlin


Projekt auf Karte anzeigen

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen