Nibelungenpark

1234

Rundgang schließen

© 2015  Philip Winkelmeier Spielplatz, Sitzgelegenheiten und Pflanzflächen in den Wegen 

© 2015  Philip Winkelmeier Sportwege und Ballspielplatz im Park 

© 2015  Philip Winkelmeier Eingelassene Trampoline, Bodendruck und Klettergeräte 

© 2015  Philip Winkelmeier Pflanzinseln mit Bäumen in den Wegen, Spielflächen und Bänke 

Nibelungenpark Planung einer Innerstädtischen Parkanlage


Der Wohngebietspark Nibelungenpark erhielt durch die Neuplanung eine grüne
Mitte in Form einer multifunktional nutzbaren Rasenfläche. Ein umlaufender Rundweg fasst die grüne Mitte ein und bindet an vier Wegeverbindungen an.

Unterschiedliche Nutzungsangebote gliedern sich in zellenartigen Strukturen an den Rundweg an und sind zukünftig noch erweiterbar. Realisiert wurden ein Bolzplatz mit Basketballkorb und Fußballtoren, Kletterspielplatz mit Parcours für alle, Tischtennisplatte und ein Kleinkinderspielplatz mit Wasserpumpe. Entlang des Rundweges und an den Freizeitangeboten wurden Sitzbänke vorgesehen. Neben Kletterspielplatz und Parcours bietet die Fläche auch einen Aufenthaltsbereich, auf dem eine lange Tafel ihren Platz hat. An dem
langen Tisch mit Sitzbänken können sich die Parkbesucher treffen und ihr Picknick genießen.

Der vorhandene Baumbestand wurde so weit wie möglich erhalten und wurde punktuell ergänzt. Die Grünflächen außerhalb des Rundweges werden gestaffelt nach Strauch- und Gehölzflächen sowie verschieden häufig gemähte Wiesenflächen. Zu den Rändern hin werden die Strukturen höher und bieten so eine pflanzliche Abgrenzung zu den Straßen.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Lioba Lissner

Planung

hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB
Lioba Lissner und Claus Herrmann

Crellestraße 22
10827 Berlin


Projektinformationen

Projektzeitraum
2013 - 2015

Größe
9.900 m2

Bausumme
ca. 640.000,- € brutto

Auftraggeber • Bauherr
Bauherr: Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Straßen und Grünflächen

Adresse

10365 Berlin

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen