Freianlagen Grundschule Hermsdorf

1234

Rundgang schließen

© 2019  S.Böttcher-Steeb | FREIRÄUME Geöffneter Schulgarten mit Naturteich 

© 2020  S.Böttcher-Steeb | FREIRÄUME Nicht nur Kindergartenkinder lieben Sand! 

© 2020  S.Böttcher-Steeb | FREIRÄUME Materialvielfalt und Raumbildung 

© 2019  S.Böttcher-Steeb | FREIRÄUME Großes Klettergerät für viele Kinder 

Freianlagen Grundschule Hermsdorf Spiel Spaß Natur und Bewegung für die bewegte Grundschule Hermsdorf


Der Umbau der Freianlagen am Standort Grundschule Hermsdorf mit Hort und Vorschule gestaltet eine neue vielschichtige Spiel- und Bewegungslandschaft, welche Motorik, Kreatives Spiel, Gemeinschaftserleben und Naturerfahrung der Kinder umfassend fördert.

2020 wurde das neugestaltete Schulgelände mit einem Preis als Landessieger im Sächsischen Schulgarten-Wettbewerb ausgezeichnet.

Trotz seiner Größe von fast 10.000 m² kamen sich früher die Kinder auf dem Schulgelände Hermsdorf oft ins Gehege - Laufwege kreuzten sich, Rollsplitt auf Betonflächen führte zu Unfällen, lautstarkes Hortspiel und ruhiger Unterricht störten einander. Zahlreiche Zäune trennten Hortgelände, Pausenhof und Vorschulgarten und waren daher nicht gemeinschaftlich nutzbar.

Alle Zäune im Inneren werden entfernt, die gesamten Spielbereiche sind nun für alle Nutzergruppen zugänglich. Die trotzdem notwendige Abgrenzung von Bereichen für Bewegungspause, Hortbeschäftigung und Vorschulspielraum erfolgt durch eine funktional klare Bündelung der Spielangebote und Aufenthaltsbereiche.

Kosten und Ressourcen wurden durch achtsamen Umgang mit vorhandenen Materialien und Geräten gespart: Vorhandene Spielgeräte wie Schaukel, Basketballkörbe, Balancierbalken, Drehkreisel wurden wieder verwendet und sinnvoll in der neuen Anlage integriert. Alle anfallenden Aushubmaterialien sind als Einbaumaterial unter dem neuen Kletterhügel und die naturnahe Spiellandschaft „Berg und Tal“ am Sportplatz eingebaut. Dies spart nicht nur Entsorgungskosten, sondern bietet als bespielbare Hügellandschaft den Kindern der „Bewegten Grundschule“ besondere motorische Anreize.

Kennzeichnend für die Planung war eine intensive Beteiligung der Schulgemeinschaft an der Neuordnung der Funktionen, der Planung und dem Bau. Der sehr engagierte Förderverein der Schule hat in mehreren Wochenend-Bauaktionen selbst mit Hand angelegt und ergänzende Projekte - Umgestaltung des Schulgartens, Umbau des Fahrradparkplatzes zu Horttreffpunkt und Theaterbühne, Naturspielräume - in Eigenleistung verwirklicht.

  

Projektbeteiligte Mitarbeiter innerhalb des Büros

Dipl.-Ing. Sigrid Böttcher-Steeb

Freie Mitarbeiterin Dipl.-Ing. Yvonne Kleine

  

Zugänglichkeit, Öffnungszeiten & Informationen zur Anfahrt

Eingeschränkter Zugang

Planung

FREIRÄUME Dresden
Dipl.-Ing. Sigrid Böttcher-Steeb

Bischofsweg 38
01099 Dresden


Projektinformationen

Projektzeitraum
2015/2018 - 2020

Größe
5.000 m²

Bausumme
460.000,- EUR

Auftraggeber • Bauherr
Gemeinde Ottendorf-Okrilla

Adresse
Else-Sommer-Straße 5Else Sommer Straße 5
01458 Ottendorf-Okrilla

 

Video schließen

Anfang

Übersicht schließen