Freizeitflächen der Wasserachse in Jena - Winzerla Freizeitflächen an der Wasserachse

Wasserachse mit künstlichem Wasserlauf © Heike Roos

1 / 5

Brunnen mit Brunnenplastik © Heike Roos

2 / 5

Jugend- und Freizeitbereich © Heike Roos

3 / 5

Spielbereich © Heike Roos

4 / 5

Übersichtsplan © Heike Roos

5 / 5

Wasserachse mit künstlichem Wasserlauf © Heike Roos

Brunnen mit Brunnenplastik © Heike Roos

Jugend- und Freizeitbereich © Heike Roos

Spielbereich © Heike Roos

Übersichtsplan © Heike Roos

Die verkehrsfreie „Wasserachse“ bildet das grüne Rückgrat und verbindende Element innerhalb des Stadtteils Jena-Winzerla im Übergang zur offenen Landschaft.

Die Freizeitflächen mit Spiel- und Sportangeboten für Kinder und Jugendliche im Bereich der Schule / Turnhalle und des Kindergartens stellten den ersten Realisierungsabschnitt dar. Sie bilden einen attraktiven öffentlichen Raum, der neben großzügigen, notwendigen Wegebeziehungen vor allem einen verkehrsfreien „Ersatzspielraum Straße“ schafft. Der ehemals schmale öffentliche Raum wurde von 5 m auf 25 m aufgeweitet und mit einem Baumsaal aus Zierapfelbäumen überspannt; der Höhenunterschied von ca. 8 m wurde mittels einer Rampen- und Schleppstufenanlage überwunden.

Wasser wird symbolisch als durchgehendes, gestalterisches und namensgebendes Element behandelt. Die Inszenierung des Wassers erfolgt über einen Brunnen, ein Wasserspiel und einen aus Beton künstlerisch gestalteten Wasserlauf.

künstlerischer Wasserlauf: Künstler Falko Bärenwald, Jena
Brunnenplastik: Künstlerin Anne-Katrin Altwein, Weimar

mehr lesen +

Planungsbüro

RoosGrün
Weimar

Mitarbeiter
Heike Roos, Nadine Heger, Yvonne Heider

Projektzeitraum
2004 - 2005

Größe
ca. 4.000 m²

Bausumme
ca. 650.000 € (brutto)

Auftraggeber
Stadt Jena, Dezernat Stadtentwicklung und Bauwesen

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen
Spielplätze, u.a. an Kitas und Schulen