Stadtpark Greifswald

© 

1 / 8

die Ausstattungsobjekte im „Offenen Zimmer“ – Nachbildung eines Wohnzimmers © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

2 / 8

die Ausstattungsobjekte im „Offenen Zimmer“ – Nachbildung eines Wohnzimmers © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

3 / 8

Bänke und Papierkörbe im 2. BA © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

4 / 8

Holzpoller am Platz am Gedser Ring (2. BA) © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

5 / 8

Stadtpark © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

6 / 8

Stadtpark © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

7 / 8

Stadtpark © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

8 / 8

© 

die Ausstattungsobjekte im „Offenen Zimmer“ – Nachbildung eines Wohnzimmers © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

die Ausstattungsobjekte im „Offenen Zimmer“ – Nachbildung eines Wohnzimmers © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

Bänke und Papierkörbe im 2. BA © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

Holzpoller am Platz am Gedser Ring (2. BA) © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

Stadtpark © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

Stadtpark © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

Stadtpark © Planung Morgenstern Planung Morgenstern, Greifswald

Der insgesamt ca. 45 ha große Stadtpark befindet sich im Südosten der Hansestadt Greifswald zwischen den großen Neubaugebieten Ostseeviertel Parkseite und Schönwalde II.

Angelegt wurde er insbesondere mit der Idee, Natur in Wohnungsnähe erlebbar zu machen.
Das Projekt bezieht sich auf den nördlichen Teil des Stadtparks zwischen Ostseeviertel, Schönwalder Landstraße, Pappelallee und Schwimmbad. Der zentrale Bereich südlich der Schulen des Ostseeviertels wurde als erster Bauabschnitt 2001/2002 realisiert. Der zweite Bauabschnitt erstreckt sich über das anschließende Gebiet in Richtung Schönwalder Landstraße und umfasst eine Fläche von ca. 10 ha. Der zweite Bauabschnitt wurde 2004/2005 realisiert. Die Gestaltung lehnt sich an die des ersten Bauabschnitts an.
Als Übergang zwischen Naherholungsgebiet und Innenstadt sowie zwischen den Neubaugebieten Schönwalde II und Ostseeviertel Parkseite nimmt der Stadtpark verbindende, auch repräsentative Aufgaben wahr und dient gleichzeitig der Naherholung.
Die Eingangsbereiche erfuhren eine gestalterische Aufwertung und Neuordnung. Die Wegeführung und die Befestigung der Wege wurden überarbeitet. Weiterhin wurden punktuell Akzente gesetzt.

mehr lesen +

Planungsbüro

Planung Morgenstern
Greifswald

Projektzeitraum
1998 - 2005

Projekt auf Karte anzeigen