Leser GmbH, Neubau der Firmenzentrale in Hamburg

Entwurfskonzept © 2014 MSB

1 / 15

Entwurfskonzept © 2014 MSB

2 / 15

Entwurfskonzept © 2014 MSB

3 / 15

Lageplan Entwurf © 2014 MSB

4 / 15

Entwurfsmodell © 2014 MSB

5 / 15

Perspektive © 2014 Reimer Architekten

6 / 15

Rasenstufen © 2016 Franziska Husung MSB

7 / 15

Detail Rasenstufen © 2016 Franziska Husung MSB

8 / 15

Rasenstufen © 2016 Franziska Husung MSB

9 / 15

Sitzmöglichkeiten © 2016 Franziska Husung MSB

10 / 15

Firmenlogo © 2016 Franziska Husung MSB

11 / 15

Firmenlogo Detail © 2016 Franziska Husung MSB

12 / 15

Rasenplateau © 2016 Franziska Husung MSB

13 / 15

Azaleen-Kissen © 2016 Franziska Husung MSB

14 / 15

Rasenplateau mit Azaleen-Kissen © 2016 Franziska Husung MSB

15 / 15

Entwurfskonzept © 2014 MSB

Entwurfskonzept © 2014 MSB

Entwurfskonzept © 2014 MSB

Lageplan Entwurf © 2014 MSB

Entwurfsmodell © 2014 MSB

Perspektive © 2014 Reimer Architekten

Rasenstufen © 2016 Franziska Husung MSB

Detail Rasenstufen © 2016 Franziska Husung MSB

Rasenstufen © 2016 Franziska Husung MSB

Sitzmöglichkeiten © 2016 Franziska Husung MSB

Firmenlogo © 2016 Franziska Husung MSB

Firmenlogo Detail © 2016 Franziska Husung MSB

Rasenplateau © 2016 Franziska Husung MSB

Azaleen-Kissen © 2016 Franziska Husung MSB

Rasenplateau mit Azaleen-Kissen © 2016 Franziska Husung MSB

Das Grundstück der Leser GmbH liegt im Herzen Hammerbrooks, einem Stadtteil, der nach dem Krieg lange Zeit als reines Gewerbegebiet galt. In den in den letzten Jahren entwickelte sich der Stadtteil jedoch zu einem attraktiven Bürostandort in Zentrumsnähe.
Mit dem geplanten Neubau entsteht ein Gebäude, dass sich wie selbstverständlich in die Stadtstruktur einfügt und dem Grundstück klare Zonen im Freiraum zuweist, denen konkrete Nutzungen zugewiesen sind. Während auf der Süd- und Ostseite des Gebäudes ausschließlich Freiflächen für die Anlieferung und Stellplätze vorgesehen sind, ist auf der Nordseite ein großer Innenhof geplant, der allein den Angestellten als attraktiver Erholungs- und Aufenthaltsraum im Freien dienen soll und zudem für kleinere und größere Feste genutzt werden kann. Die Öffnung des Hofs zum angrenzenden Kanal verleiht dem Ort seine besondere Qualität und lädt dazu ein, einen klaren Bezug zum Wasser herzustellen und das nasse Element erlebbar zu machen.

mehr lesen +

Planungsbüro

MERA
Hamburg

Mitarbeiter
Sönke Groth, Nils Krieger, Dieter Schramm

Projektzeitraum
2013 - 2015

Größe
6000m²

Auftraggeber
Leser GmbH

Adresse
Wendenstraße
20537 Hamburg
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Hausgärten
Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünungen