Richard-Wagner-Museum im Haus Wahnfried

Richard-Wagner-Museum im Haus Wahnfried © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

1 / 9

Museumsgarten mit Erweiterungsbau © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

2 / 9

Richard-Wagner-Museum © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

3 / 9

Fließende Übergänge zwischen Innen und Außen © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

4 / 9

© Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

5 / 9

Brunnen im Zentrum des Gartens © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

6 / 9

Richard-Wagner-Museum © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

7 / 9

Grabstätte © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

8 / 9

Richard-Wagner-Museum © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

9 / 9

Richard-Wagner-Museum im Haus Wahnfried © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Museumsgarten mit Erweiterungsbau © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Richard-Wagner-Museum © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Fließende Übergänge zwischen Innen und Außen © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

© Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Brunnen im Zentrum des Gartens © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Richard-Wagner-Museum © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Grabstätte © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Richard-Wagner-Museum © Marcus Ebener Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Das Richard-Wagner-Museum Bayreuth wurde mit einem Pavillon-Neubau erweitert und unterirdisch mit der Ausstellung im Haus Wahnfried verbunden. In diesem Zuge wurde auch der historische Garten von Richard Wagners Wohnhaus saniert und fortgeschrieben. Die erforderlichen baulichen Maßnahmen fügen sich zurückhaltend in das denkmalgeschützte Ensemble ein und bilden eine behutsame Entwicklung im Sinne des historischen Bestandes.

Ein neuer Gartenbereich schließt, eng in Funktion und Materialität verbunden, an den Ausstellungspavillon an. Unter den bestehenden Großbäumen entsteht ein kontemplativer, schattiger Garten mit Blattschmuckpflanzen als vegetativem Leitbild. Kleine Platzflächen mit Sitzmöglichkeiten erlauben temporäre Ausstellungen im Freien und geben den Blick auf den angrenzenden Park frei.

mehr lesen +

Planungsbüro

Levin Monsigny Landschaftsarchitekten
Berlin

Weitere Planer
Staab Architekten, Berlin

Projektzeitraum
2011 - 2015

Auftraggeber
Hochbauamt Bayreuth

Adresse
Richard-Wagner-Straße 48
95444 Bayreuth

Projekt auf Karte anzeigen

Preise & Auszeichnungen
Bayerischer Staatspreis Bauen im Bestand 2017

Richard-Wagner-Museum, Bayreuth
Architekt: Staab Architekten, Berlin
Auslober: Bayerische Architektenkammer, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst

Projekttyp
Parkanlagen und Grünflächen
Freianlagen für Gewerbe und öffentl. Einrichtungen
Sanierung von (historischen) Freianlagen