Herbert-Hoover-Schule

Abbrucharbeiten mit den Schülerinnen und Schülern der Hoover-Schule © Dr. Antje Backhaus gruppe F

1 / 6

Bemalen der Bühnenelemente © Dr. Antje Backhaus gruppe F

2 / 6

Schüler beim Podestbau © Dr. Antje Backhaus gruppe F

3 / 6

Die Chillelemente werden getestet © Dr. Antje Backhaus gruppe F

4 / 6

Stage and Chill © Dr. Antje Backhaus gruppe F

5 / 6

Illustration der Bühne © Dr. Antje Backhaus gruppe F

6 / 6

Abbrucharbeiten mit den Schülerinnen und Schülern der Hoover-Schule © Dr. Antje Backhaus gruppe F

Bemalen der Bühnenelemente © Dr. Antje Backhaus gruppe F

Schüler beim Podestbau © Dr. Antje Backhaus gruppe F

Die Chillelemente werden getestet © Dr. Antje Backhaus gruppe F

Stage and Chill © Dr. Antje Backhaus gruppe F

Illustration der Bühne © Dr. Antje Backhaus gruppe F

Unter dem Namen „Stage & Chill“ entwickelten die Büros gruppe F und Bauereignis gemeinsam mit den Schülern und Lehrern der Herbert- Hoover- Schule in Berlin Wedding eine Bühne, die auch als „Schulhof-Chill-Element“ dient. Der Prozess begann im Frühjahr 2014 mit einer Schulideenwoche in der sich viele Klassen der Schule über unterschiedliche Unterrichtseinheiten dem Thema widmeten. Im Anschluss wurde mit einer kleinen Gruppe von Schülern aus verschiedenen Klassen eine Woche lang der Entwurf für das Bühnenobjekt erarbeitet. Eine Exkursion, verschiedene Modellbauphasen, aber auch die Vermessung des Schulhofes und 1:1 Versuche zum Bühnenstandort standen auf dem Programm. Aus dem Vorentwurf der Schüler entwickelte gruppe F die Ausführungsplanung. Im Mai/Juni 2015 wurde dann der erste Bauabschnitt der Bühne unter Schülerbeteiligung in zwei Schülerbauwochen gebaut. Nach einem bunten Richtfest mit Theaterperformances ist die erste Bauphase nun abgeschlossen und die Bühne wurde von allen Schülern in Besitzt genommen. Im nächsten Jahr wird im zweiten Bauabschnitt auch der Zuschauerraum aus Holzpodesten realisiert.

mehr lesen +

Planungsbüro

gruppe F
Berlin

Projektzeitraum
2015

Größe
ca. 50m² Bühnenfläche

Auftraggeber
Bezirksamt Mitte, gefördert durch die Programme „Soziale Stadt“ und „Kulturagenten“

Adresse
Pankstraße 18
13357 Berlin
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen