Hausgarten L, Erfurt

L1 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

1 / 7

L2 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

2 / 7

L3 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

3 / 7

L4 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

4 / 7

L5 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

5 / 7

L6 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

6 / 7

L7 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

7 / 7

L1 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

L2 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

L3 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

L4 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

L5 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

L6 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

L7 © 2012 Barbara Neumann Alkewitz Landschaftsarchitekten

Nach Sanierung einer alten Villa im Erfurter Süden sollten die Außenanlagen vollständig erneuert werden. Der Garten sollte entsprechend für die Familie nutzbar aber auch für den gewerblichen Teil repräsentativ sein.
Die Zufahrt zu den Garagen und zum Hauseingang sind mit Granitpflaster belegt. Die aus topografischen Gründen notwendigen Stahlbetonmauern mit Kalksteinplatten verkleidet. Der Vorgartenbereich ist mit Felsenbirnen in Schirmform, Hortensien und Staudenflächen orthogonal gestaltet.
Prägendes Element im Garten ist ein langgezogenes Wasserbecken aus Cortenstahl. Den Hintergrund bildet eine geschnittene Eibenhecke. Dieses repräsentative Gestaltungselement wird seitlich durch ein Pergolengang flankiert, der entsprechenden Sichtschutz bietet und den Weg von der Dachterrasse des Hauses im 1. OG zu dem Sitzplatz am Wasserbecken begleitet. Eine intensive Beleuchtung mit Scheinwerfern, die den vorhandenen und neuen Baumbestand und die Fontänen im Wasserbecken anleuchten, machen den Garten auch in den Abendstunden zu einem Blickfang .

mehr lesen +

Planungsbüro

ALKEWITZ - LANDSCHAFTSARCHITEKTEN
Erfurt

Projektzeitraum
2003 - 2004