Ländlicher Spielplatz , Schullwitz bei Dresden

Landschaftliche Einordnung unter Ausnutzung des Gehözbestandes © 2017 Angela Schüler

1 / 5

Ein zu Hause für Klein und Groß © 2017 Angela Schüler

2 / 5

Eine nahe Pferdekoppel inspirierte dieses Wipptier für die Kleinsten. © 2017 Angela Schüler

3 / 5

Käfer und Pferd im Wipp-Wettstreit © 2017 Angela Schüler

4 / 5

Die Kletterspielanlage wird bald gut versteckt sein, wenn alles weiter wächst. © 2017 Angela Schüler

5 / 5

Landschaftliche Einordnung unter Ausnutzung des Gehözbestandes © 2017 Angela Schüler

Ein zu Hause für Klein und Groß © 2017 Angela Schüler

Eine nahe Pferdekoppel inspirierte dieses Wipptier für die Kleinsten. © 2017 Angela Schüler

Käfer und Pferd im Wipp-Wettstreit © 2017 Angela Schüler

Die Kletterspielanlage wird bald gut versteckt sein, wenn alles weiter wächst. © 2017 Angela Schüler

Für ein im Entstehen begriffenen Wohngebiet im ländlichen Umfeld von Dresden wurde ein Spielplatz benötigt.
Das Hauptaugenmerk bestand neben dem Angebot für verschiedene Altersgruppen auf der Einbindung des Bestandsgrüns von kleinen Gehölzgruppen bis stattlicher Eiche.
Daraus werden mittelfristig spannende Spielräume entstanden. Die Auswahl der Spielangebote wurde dem ländlichen Raum angepasst.
Eine besondere planerische Herausforderung war das leicht abschüssige und stark oberflächennah schichtenwasserbeeinflusste Gelände.
Aus diesem Grund wurden die Spielflächen angehoben, mit Drainage versehen und einige im Gelände bereits vorhandene Mulden als Retensionsraum für potentielle Starkniederschläge weiter ausgeformt.

mehr lesen +

Planungsbüro

LANDSCHAFT + DESIGN
Dresden

Mitarbeiter
Dipl.-Ing. Peggy Thiel

Projektzeitraum
2015 - 2017

Größe
1.230 m²

Bausumme
55.000 Euro

Auftraggeber
PROMIGA Projektmanagement
Investitionsgesellschaft mbH
01069 Dresden

Adresse
Aspichring
01328 Dresden
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Parkanlagen und Grünflächen
Spielplätze, u.a. an Kitas und Schulen
Dorferneuerung und -entwicklung