Glauer Felder Freiraumplanung Besucherzentrum und Gestaltung von Freiluftaustellung für Umweltbildung

Blick auf Wege mit Informationsinsel © 2015 Philip Winkelmeier

1 / 4

Ansicht einer Informationsinsel mit Stele und Sitzflächen © 2015 Philip Winkelmeier

2 / 4

Blick über parallele Wege, Infoinsel und Spielplatz © 2015 Philip Winkelmeier

3 / 4

Ansicht der gestanzten Grafik auf Infostelen © 2015 Philip Winkelmeier

4 / 4

Blick auf Wege mit Informationsinsel © 2015 Philip Winkelmeier

Ansicht einer Informationsinsel mit Stele und Sitzflächen © 2015 Philip Winkelmeier

Blick über parallele Wege, Infoinsel und Spielplatz © 2015 Philip Winkelmeier

Ansicht der gestanzten Grafik auf Infostelen © 2015 Philip Winkelmeier

Der Naturpark Nuthe - Nieplitz ist durch charakteristische landschaftliche Strukturen geprägt, in die sich auch das Wildgehege Glauer Tal eingliedert. Diese weitläufige Naturparklandschaft auf einem ehemaligen Militärgelände soll im Freiraum rund um das NaturParkZentrum als interaktive “Freiraumausstellung” thematisiert und für eine breite Öffentlichkeit erlebbar gemacht werden.

Die „Glauer Felder“ zwischen Glauer Bergen und Glauer Tal verstehen sich so als ergänzender Erlebnisraum zum Gebäude des NaturParkZentrums. Die Wegestruktur der „Glauer Felder“ bildet den Rahmen, in dem die acht Landschaftsthemen und -nutzungen eingepasst und erfassbar gemacht werden. Die Vielfalt der Naturparklandschaft und regionale Besonderheiten werden spannungsvoll inszeniert, Umweltbildungsstationen
vermitteln spielerisch und interaktiv Informationen zum Naturpark.

Auch die Konversion dieser ehemals militärisch genutzten Flächen wird mit ihren ökologischen Auswirkungen dargestellt, Relikte und Materialien aus dieser Zeit werden konzeptionell einbezogen. Kulturlandschaftliche Nutzungen und Sukzessionsflächen werden gegenübergestellt und verzahnen sich miteinander. Besuchern wird so erlebnisreich vermittelt, dass der Naturpark kein statischer Landschaftsraum ist. Er wandelt sich ständig und seine Vielfalt wird auch durch menschliche Einflüsse oder deren Ausbleiben bestimmt.

mehr lesen +

Planungsbüro

hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB
Berlin

Mitarbeiter
Franz Reschke

Weitere Planer
Informationsdesign
Ö-Konzept

Projektzeitraum
2009 - 2013

Größe
10 ha

Bausumme
ca. 1,1 Mio € brutto

Auftraggeber
Bauherr: Landschaftsförderverein Nuthe-Nieplitz

Adresse
Glauer Tal 1
14959 Trebin

Projekttyp
Parkanlagen und Grünflächen
Gartenschauen
Grünordnungsplan, Freiflächengestaltungsplan