Brentanohaus | Brentanoscheune Oestrich-Winkel Gestaltungskonzept für den Brentanopark und die Freiflächen der Brentanoscheune

Brentanohaus - Außengastronomie © 2020 Andreas Koppelmann

1 / 8

Brentanohaus - Laubengang © 2020 Andreas Koppelmann

2 / 8

Brentanohaus - Badehaus © 2020 Andreas Koppelmann

3 / 8

Brentanohaus - Weinberg © 2020 Andreas Koppelmann

4 / 8

Brentanoscheune - Straßenansicht © 2020 Andreas Koppelmann

5 / 8

Brentanoscheune - Eingangsbereich © 2020 Andreas Koppelmann

6 / 8

Brentanoscheune - Verwilderte Freifläche © 2020 Andreas Koppelmann

7 / 8

Brentanoscheune - Veranstaltungsfläche © 2020 Andreas Koppelmann

8 / 8

Brentanohaus - Außengastronomie © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanohaus - Laubengang © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanohaus - Badehaus © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanohaus - Weinberg © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanoscheune - Straßenansicht © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanoscheune - Eingangsbereich © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanoscheune - Verwilderte Freifläche © 2020 Andreas Koppelmann

Brentanoscheune - Veranstaltungsfläche © 2020 Andreas Koppelmann

Im Zuge der sukzessiven Sanierung des Brentanohauses und der zugehörigen Nebengebäude ist auch die Aufwertung des südlich angrenzenden Brentanoparks sowie der Freianlagen der Brentanoscheune geplant.
Während die sanierte Brentanoscheune bereits als Veranstaltungsort genutzt wird, soll die Sanierung des Brentanohauses die Bedeutung des Ortes für die Literatur- und Zeitgeschichte sowie als Standort innerhalb der Romantik-Route hervorheben.

Neben den Arbeiten an den Gebäuden sollen auch die zugehörigen Freianlagen unter denkmalschutzrechtlichen Gesichtspunkten aufgewertet und in die Gesamtkonzeption eingebunden werden. Aus diesem Grunde hat die Stadt Oestrich-Winkel die Erstellung eines Gestaltungskonzeptes in Auftrag gegeben, das darüber hinaus auch das Ziel verfolgt, die Verbindung zwischen dem Brentanohaus und der Brentanoscheune sowie zwischen den beiden zugehörigen Freiflächen zu intensivieren.

Auf Basis der Untersuchungsergebnisse zur historischen Entwicklung und der Bestandsanalyse wurde für die Freianlagen ein Gestaltungskonzept zur Erhaltung und Entwicklung entwickelt, das die derzeitigen und die zukünftig geplanten Nutzungen berücksichtigt.

mehr lesen +

Planungsbüro

Andreas Koppelmann Landschaftsarchitekt BDLA
Alsheim

Projektzeitraum
2020 - 2020

Größe
ca. 1,75 ha

Auftraggeber
Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel
FB 6 – Bauen | Stadtplanung
Paul-Gerhardt-Weg 1
65375 Oestrich-Winkel

Adresse
Am Lindenplatz 2
65375 Oestrich-Winkel

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Sanierung von (historischen) Freianlagen
Gartendenkmalpflegerische Zielplanung, Parkpflegewerke
Parkanlagen und Grünflächen