Berufliche Schule Elmshorn

© 2020 Franziska Husung arbos Freiraumplanung

1 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

2 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

3 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

4 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

5 / 11

Lageplanauschnitt Entwurfsstand ©  arbos Freiraumplanung

6 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

7 / 11

© 2020 Franziska Husung arbos Freiraumplanung

8 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

9 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

10 / 11

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

11 / 11

© 2020 Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

Lageplanauschnitt Entwurfsstand ©  arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© 2020 Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

Durch den Neubau des Werkstattgebäudes der Beruflichen Schule Elmshorn auf dem ehemaligen Parkplatzgelände, werden neue Schulhof- und Parkplatzflächen im Bereich des bestehenden Schulhofes benötigt. Im Zuge dieser Neugestaltungen werden im Rahmen der baulichen Unterhaltung die bestehenden Schulhofflächen, welche in den 80-iger Jahren erbaut wurden, umgestaltet und saniert.
Die vorhandenen Pflasterflächen befinden sich in keinem guten Zustand und sind teilweise abgängig.
Ebenso werden ein Vorplatz vor dem neuen Werkstattgebäude sowie weitere PKW-Stellplätze südlich des neuen Werkstattgebäudes geschaffen.

Entwurfsbeschreibung | Erläuterung der Planung
Ausgehend von den bestehenden Qualitäten des Schulgeländes mit seinem Pavillon und dem sehr schönen Gehölz- und Baumbestand, wird ein klares und modernes Erscheinungsbild für die Außenanlagen der Beruflichen Schule Elmshorn entwickelt. In dieses Konzept werden die benötigten PKW- und Fahrradstellplatzanlagen für die Berufsschüler integriert.
Die vorhandenen Grünräume werden bei der Neu- bzw. Umgestaltung weitestgehend erhalten und integriert.

Der Vorplatz des neuen Werkstattgebäudes erhält ein großzügiges und offenes Erscheinungsbild, welches durch die große bestehende Eiche gepfägt und mit Unterpflanzung und einer langen Sitzbank nachgezeichnet wird. Das lineare Thema aufgreifendvervollständigen weitere Sitzgelegenheiten das Bild. Ebenfalls werden im südlichen Teil des neuen Werkstattgebäudes PKW-Stellplätze geschaffen. Blumen- und Kräuterwiesen sowie Pflanzflächen geben dem neuen Gebäude einen grünen Rahmen.

mehr lesen +

Planungsbüro

arbos Freiraumplanung
Hamburg

Weitere Planungsbeteiligte
ppp – Architekten & Stadtplaner - Lübeck

Projektzeitraum
2014 - 2016

Größe
1,6 ha

Bausumme
1,48 Mio.

Projekt auf Karte anzeigen