Pflanzungen im Mercado Shopping Center, Hamburg

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

1 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

2 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

3 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

4 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

5 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

6 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

7 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

8 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

9 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

10 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

11 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

12 / 12

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

© Franziska Husung arbos Freiraumplanung

Mercado Shopping Center Hamburg
Neubepflanzung der Pflanzbeete im Bereich der Parkdeckflächen

Der Eigentümer des Mercado Center in Hamburg-Ottensen (Union Investment Real Estate) plante im Jahr 2017 eine Teilsanierung der außenliegenden Parkdachflächen (2 Etagen) einschließlich der darauf befindlichen Pflanzbecken. Diese sollten nach der geplanten Beton- und Dichtigkeitsinstandsetzung einen neuen Aufbau mit Schutzschichten/ Drainagen, Granulat/ Erde sowie Bepflanzung erhalten.
In die Pflanzbecken aus Beton wurden vereinzelt unterschiedlich große Hochbeete aus Cortenstahl gesetzt, in denen schirmförmige Solitärgehölze – Kupferfelsenbirne (Amelanchier lamarckkii) und Fächerahorn (Acer palmatum) – gepflanzt wurden. Diese sind nicht nur vom Parkdeck aus, sondern auch vom Innenbereich des Shopping Centers aus sichtbar und ein Blickfang.
Eine flächige Unterpflanzung mit schattenverträglichen Gräsern und Farnen bilden zusammen mit den Solitärgehölzen ein harmonisches und lebendiges Gesamtbild.
Die Pflanzflächen werden über eine neue hergestellte Beregnungsanlage automatisch bewässert.

mehr lesen +

Planungsbüro

arbos Freiraumplanung
Hamburg

Mitarbeiter
Günther Greis, Simone Küthe

Projektzeitraum
2016

Größe
750 m²

Bausumme
160.000 €

Auftraggeber
Sierra Germany GmbH Düsseldorf

Adresse
Ottenser Hauptstraße 10
22765 Hamburg

Projekt auf Karte anzeigen