Kaufringgelände Düsseldorf

© 

1 / 2

© 

2 / 2

© 

© 

Geräusche überqueren die Grenzen zwischen Airport, Dienstleistungs- und Bürostandort, Autobahn und Bahnlinie. Düsentriebwerke - Geräusche von Flugzeugen, Vielzylinder - Geräusche von Autos, Lüfter - Geräusche von Computern, Stahl auf Stahl - Geräusche von Eisenbahnen. Wir hören unendlich viele Überlagerungen von maschinell, in sich rhytmischen Geräuschen zu indifferenten Geräuschsituationen. Audiowüsten-, Audiosphären.

Wir strukturieren den in der vorgefundenen Indifferenz störenden Klangteppich mit den Mitteln der baulichen Abbildung von tonalen Strukturen. Bewegung und optischer Rhytmus verwandeln das als endlos rauschend und monoton erscheinende Geräusch in eine Szene mit belebter Musik. Aus Baumasse werden Gebäude, aus Verkehrsbegrünung wird Garten.

mehr lesen +

Planungsbüro

GTL Michael Triebswetter
Kassel

Projektzeitraum
2006 - 2007

Größe
6.000 qm

Bausumme
222.000 EUR

Adresse

40210 Düsseldorf
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen