KfW Villa Frankfurt

© 

1 / 7

© 

2 / 7

© 

3 / 7

© 

4 / 7

© 

5 / 7

© 

6 / 7

© 

7 / 7

© 

© 

© 

© 

© 

© 

© 

Auf dem Gelände der denkmalgeschützten Villa wird die bisher als Parkplatz genutzte Fläche zwischen den Gebäuden der Bockenheimer Landstraße 104, 102 und 98-100 zu einem Gartenhof umgestaltet. Die bestehenden Platanen werden erhalten, der Gartenhof durch niedrige Laubhecken entlang der Nord- und Ostgrenze gefasst. Zum Gelände des
Neubaus Bockenheimer Landstr. 104 (Bo104) vermittelt eine niedrige Hecke
aus geschnittenem Buchs. Schattenrasen in der Fläche und Beete aus blühenden Schattenstauden jeweils am Fuß der Platanen erzeugen einen großzügigen, gepflegten Gartenhof. Eine ebenerdige Terrasse vor dem Treppenabgang der Loggia sowie
eine weitere, um 45cm angehobene Terrasse mit Pergola nahe der Nordgrenze
bieten Aufenthaltsbereiche im Garten und können auch für Veranstaltungen
genutzt werden. Ein Fußweg verbindet entlang der Schnitthecke von Vorplatz und Eingangsbereich der Seminarräume zur Gartenterrasse. Eine Schnitthecke mit Magnolie grenzt den Eingangsbereich der Seminarräume von dem Veranstaltungsbereich der
Gartenterrasse ab.

mehr lesen +

Planungsbüro

GTL Michael Triebswetter
Kassel

Projektzeitraum
09/2017 - 06/2019

Größe
2.500 qm

Bausumme
310.000 EUR

Adresse

60306 Frankfurt
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen