Kirchenburgen-Gästehäuser Rumänien Entwicklungsperspektiven für den ländlichen Raum Siebenbürgen aufzeigen

©  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB

1 / 2

©  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB

2 / 2

©  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB

©  hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB

Mittelalterliche Dörfer mit Kirchenburgen prägen die Landschaft der Siebenbürger Sachsen nordwestlich der Karpaten. Bislang gibt es keinen ganzheitlichen Planungsansatz, der Fokus richtete sich auf wenige Einzelprojekte. Mit einer Entwicklungsstrategie für diese Kirchenburgen-Landschaft wurde der Grundstein für eine nachhaltige und kulturlandschaftsverträgliche Zukunft des ländlichen Raums gelegt. Das Modellvorhaben dient der Vorbereitung Rumäniens auf die EU und begleitete Hermannstadt auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2007.

mehr lesen +

Planungsbüro

hochC Landschaftsarchitekten PartGmbB
Berlin

Weitere Planungsbeteiligte
Büro S+H, BTE Berlin, Kulturland Holzmengen, Landschafts-Förder-Verein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V., Stücken

Projektzeitraum
2006

Auftraggeber
Bauherr: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Adresse


Siebenbürgen, Rumänien

Projekttyp
Regionale Entwicklungskonzepte