Rekultivierung Deponie Backnang

© Roland Steinbach

1 / 3

© Roland Steinbach

2 / 3

© Roland Steinbach

3 / 3

© Roland Steinbach

© Roland Steinbach

© Roland Steinbach

Die Deponie Backnang-Steinbach (alt) wird in die Nachsorgephase überführt. Hierzu erfolgt eine Oberflächenabdichtung sowie Rekultivierung der Deponie in 2 Bauabschnitten. Inhalt des Landschaftspflegerischen Ausführungsplans waren der Oberbodenauftrag sowie die Begrünung der Deponie. Im Bereich des Deponiegeländes wurden verschiedene europarechtlich geschützte Tierarten wie Schlingnatter, Zauneidechse, Haselmaus, Großer Feuerfalter und Nachtkerzenschwärmer erfasst. Um diesen Tierarten ausreichend Lebensraum bieten zu können, wurden entsprechende Lebensraumbereiche entwickelt. Hierzu zählen Waldflächen, Heckensäume, trockene, magere und feuchte Wiesenflächen sowie steinige Strukturen. Die Rekultivierungsmaßnahmen des ersten Bauabschnittes wurden im Jahr 2020 abgeschlossen.

mehr lesen +

Planungsbüro

Roland Steinbach | Freier Landschaftsarchitekt bdla
Öhringen

Mitarbeiter
Roland Steinbach, Anja Schröder

Projektzeitraum
2017 - 2020

Größe
6,5 ha

Bausumme
380.000 € (brutto)

Auftraggeber
Abfallwirtschaft Rems-Murr AöR

Adresse
K 1897
71522 Backnang
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Abbau- und Rekultivierungsplanungen
Pflege- und Entwicklungsplanung, Managementpläne