Am Koitschgraben, Dresden-Prohlis Grünzug und Wohnhof

Lageplan M 1:1000 © 2019 GRIEGERHARZER

1 / 5

Ein einheitliches Farbkonzept führt die Ausstattungselemente zusammen © 2020 GRIEGERHARZER

2 / 5

Zonierung des öffentlichen Raums © 2020 GRIEGERHARZER

3 / 5

differenzierte Aufenthaltsmöglichkeiten für alle © 2020 GRIEGERHARZER

4 / 5

Wegeverbindung mit Spielstraßen schaffen © 2020 GRIEGERHARZER

5 / 5

Lageplan M 1:1000 © 2019 GRIEGERHARZER

Ein einheitliches Farbkonzept führt die Ausstattungselemente zusammen © 2020 GRIEGERHARZER

Zonierung des öffentlichen Raums © 2020 GRIEGERHARZER

differenzierte Aufenthaltsmöglichkeiten für alle © 2020 GRIEGERHARZER

Wegeverbindung mit Spielstraßen schaffen © 2020 GRIEGERHARZER

Für das Plattenbaugebiet im Südosten Dresdens standen begrenzte Fördermittel einem größeren Betrachtungsraum gegenüber. Ein wahrnehmbarer Effekt zur Aufwertung wurde in verbindenden Strategien und der ortsgenauen Anwendung von Gestaltungsschwerpunkten gesehen.

Ausgehend vom Wasserlauf des Koitschgrabens führt eine neue Wegeverbindung die baulichen Großformen zusammen. Hecken ordnen die diffusen Vorzonen den Gebäuden eindeutig zu und spielerische Nutzungen markieren Zugänge zu den Höfen. Vorhandene Spielgeräte werden aufgearbeitet, mit neuen Teilen und gänzlich neuen Spielgeräten ergänzt.

mehr lesen +

Planungsbüro
GRIEGER HARZER Landschaftsarchitekten Berlin

Mitarbeiter
Stefan Grieger, Norman Harzer

Projektzeitraum
2019 - 2020

Größe
6 ha

Bausumme
150.000 € netto

Auftraggeber
Stadt Dresden

VONOVIA
Planung und Projekt Wohnumfeld
Philippstraße 3, 44803 Bochum

Adresse
Wilhelm-Lachnit-Straße 10
01219 Dresden
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Preise & Auszeichnungen
frischgrün21 BDLA