Die Gärten der Weltausstellung EXPO Hannover auf dem Kronsberg

© Büro Louafi BL

1 / 6

© Büro Louafi BL

2 / 6

© Büro Louafi BL

3 / 6

© Büro Louafi BL

4 / 6

© Büro Louafi BL

5 / 6

© Büro Louafi BL

6 / 6

© Büro Louafi BL

© Büro Louafi BL

© Büro Louafi BL

© Büro Louafi BL

© Büro Louafi BL

© Büro Louafi BL


WürdigungDeutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2001

Juryurteil: Die Gestaltung strahlt Leichtigkeit und Heiterkeit aus. Im Detail wurden elegante Lösungen gefunden, die die Anlage wohltuend von den sie umgebenden „effektheischenden“ Pavillons abhebt. Der spielerische und fast schon ironische Gestus unterstreicht diesen Kontrast.

Gelungen sind auch die Übergänge in den angrenzenden Landschaftsraum. Hier kann der Entwurf nicht nur dem Naturschutz gerecht werden, sondern mit seinen artifiziellen Elementen auch ein weithin sichtbares, fröhliches Bild vermitteln.

mehr lesen +

Planungsbüro

Kamel Louafi, Landschaftsarchitekt, Berlin

Weitere Planer
Beteiligte Fachplaner/Firmen
Peter Jockwer (Statik und Ingenieurbauwerke), Meihorst und Partner (Ingenieurbauwerke/Bauleitung Dr. Vogel), Joachim Kudlek (Wassertechnik), Dinnebier/Dirk Mailänder (Lichtplanung), Planungsgruppe Landespflege/Blanke und Drangmeister (Mitarbeit Feuchtgrün

Projektzeitraum
1999 - 2000

Größe
Gärten im Wandel 3,4 ha, ParcAgricole 50 ha, Straßenbepflanzung Pavillongelände Ost 27,5 ha

Auftraggeber
EXPO 2000 GmbH Hannover, Landeshauptstadt Hannover Grünflächenamt

Adresse

Hannover

Projekt auf Karte anzeigen

Preise & Auszeichnungen
Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2001
Würdigung

Projekttyp
Gartenschauen