Parkautobahn A42 Machbarkeitsstudie; langfristiger Umbau der Vegetation am Emscherschnellweg

Die Parkautobahn A42 © 2009 Simon Bierwald

1 / 27

Die Parkautobahn A42 als Rückgrat des Emscher Landschaftsparks © 2008 Planergruppe GmbH Oberhausen/ foundation 5+

2 / 27

Autobahn und Emscherdeich © 2009 Simon Bierwald

3 / 27

Einfahrt Kamp-Lintfort © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen/ foundation 5+

4 / 27

Einfahrt Kamp-Lintfort © 2010 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

5 / 27

Einfahrt Castrop-Rauxel mit Parktankstelle © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen

6 / 27

Einfahrt und Ohrenpark Castrop-Rauxel (Gestaltung Ohrenpark GTL) © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen/ foundation 5+

7 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

8 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

9 / 27

Parktankstelle Gelsenkirchen-Schalke © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen

10 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

11 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

12 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

13 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

14 / 27

Blick von der Parkautobahn auf den Essener Hafen © 2009 Simon Bierwald

15 / 27

Impression: Die nationale Ölreserve © 2009 Simon Bierwald

16 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

17 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

18 / 27

Parktankstelle Duisburg-Neumühl © 2010 Claudia Dreyße

19 / 27

Parktankstelle Duisburg-Neumühl © 2010 Claudia Dreyße

20 / 27

Parktankstelle Duisburg-Neumühl © 2010 Claudia Dreyße

21 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

22 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

23 / 27

Brache Vondern in Oberhausen © 2009 Simon Bierwald

24 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

25 / 27

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

26 / 27

Autobahn und Emscher bei Bottrop © 2009 Simon Bierwald

27 / 27

Die Parkautobahn A42 © 2009 Simon Bierwald

Die Parkautobahn A42 als Rückgrat des Emscher Landschaftsparks © 2008 Planergruppe GmbH Oberhausen/ foundation 5+

Autobahn und Emscherdeich © 2009 Simon Bierwald

Einfahrt Kamp-Lintfort © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen/ foundation 5+

Einfahrt Kamp-Lintfort © 2010 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Einfahrt Castrop-Rauxel mit Parktankstelle © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen

Einfahrt und Ohrenpark Castrop-Rauxel (Gestaltung Ohrenpark GTL) © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen/ foundation 5+

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Parktankstelle Gelsenkirchen-Schalke © 2010 Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Blick von der Parkautobahn auf den Essener Hafen © 2009 Simon Bierwald

Impression: Die nationale Ölreserve © 2009 Simon Bierwald

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Parktankstelle Duisburg-Neumühl © 2010 Claudia Dreyße

Parktankstelle Duisburg-Neumühl © 2010 Claudia Dreyße

Parktankstelle Duisburg-Neumühl © 2010 Claudia Dreyße

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Brache Vondern in Oberhausen © 2009 Simon Bierwald

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Vorher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Umgestaltung der Vegetation an der Parkautobahn – Nachher © 2011 Harald Fritz Planergruppe GmbH Oberhausen

Autobahn und Emscher bei Bottrop © 2009 Simon Bierwald

Das Projekt Parkautobahn interpretiert die vorhandene Infrastruktur neu. Wir begreifen die Autobahn als bestimmendes Element der Industrielandschaft und entwickeln gestalterisch und funktional positive Blickweisen und Nutzungsangebote. Wir müssen keine neue Landschaft bauen, die vorhandene Landschaft kann neu gelesen werden. Die Welt der Autofahrer wird größer, vielfältiger, komplexer. Die neuen Ohrenparks mit ihren markanten Pflanzbildern und klaren landschaftsarchitektonischen Strukturen kann nur der Autobahnbenutzer genießen. Die neue Gestaltqualität erzeugt neue Wahrnehmungsmöglichkeiten.

Eine Autobahn im urbanen Kontext – mit ihrer Barrierewirkung, ihren Zerschneidungseffekten und Emissionen – lässt sich nicht wegdiskutieren. Sie muss durch technische und gestalterische Maßnahmen in das Gefüge einer Metropolregion wie das Ruhrgebiet integriert werden. Sie ist nicht nur die schnelle Verbindung zwischen Wohnort und Arbeitsplatz, zwischen Produktion und Distribution. Als zentrales Erschließungselement für den bislang größten regionalen Landschaftspark Europas, den Emscher Landschaftspark, bekommt sie eine neue Rolle und eine neue Qualität: Die Parkautobahn A42 erschließt die Highlights einer einmaligen Industrie-Kultur-Landschaft.

Das Projekt Parkautobahn interpretiert die vorhandene Infrastruktur neu. Wir begreifen die Autobahn als bestimmendes Element der Industrielandschaft und entwickeln gestalterisch und funktional positive Blickweisen und Nutzungsangebote. Wir müssen keine neue Landschaft bauen, die vorhandene Landschaft kann neu gelesen werden. Die Welt der Autofahrer wird größer, vielfältiger, komplexer. Die neuen Ohrenparks mit ihren markanten Pflanzbildern und klaren landschaftsarchitektonischen Strukturen kann nur der Autobahnbenutzer genießen. Die neue Gestaltqualität erzeugt neue Wahrnehmungsmöglichkeiten.

Der Spaziergänger in der Stadtlandschaft – vor wenigen Minuten war er vielleicht selbst noch Autofahrer auf der Parkautobahn – erkennt neue kinetische Elemente des Parks: farbige Flächen … fahrende Bilder ... Schriftzüge: die neuen „Schwäne“ des Parkteichs.


Würdigung Sonderpreis Infrastruktur und LandschaftDeutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2013

Juryurteil: Mit der Würdigung dieses Projektes anerkennt das Preisgericht den neuen Ansatz, mit gestalterischen und technischen Maßnahmen eine bestehende Autobahn in das Gefüge der umgebenden Region zu integrieren.

Die mit starkem Begleitgrün bewachsene Autobahn öffnet sich ein Stück weit und ermöglicht gezielte Blickachsen in die Stadtlandschaft.

Das Begleitgrün wird abwechslungsreich gestaltet und umgebaut (z. B. mit Leitbäumen), Autobahnkreise werden markant bepflanzt (Ohrenparks), Ausfahrten erhalten Parktankstellen, die einen Zugang (Fuß- und Radwege) in den Emscher Landschaftspark ermöglichen. Das Projekt ist sozusagen eine Neuinterpretation der Rolle der Autobahn in der Industrielandschaft.

mehr lesen +

Informationen auf externen Webseiten

Parkautobahn.de

Planungsbüro

Planergruppe GmbH Oberhausen
Essen

foundation 5+
Hans-Peter Rohler, Michael Herz, Heinz-Jürgen Achterberg
Kassel

Mitarbeiter
Harald Fritz, Bianca Porath, Andreas Hegemann, Sascha Wienecke

Projektzeitraum
2007 - 2027

Auftraggeber
Arbeitsgemeinschaft Parkautobahn – Stadt Bottrop, Stadt Castrop-Rauxel, Stadt Duisburg, Stadt Dortmund, Stadt Essen, Stadt Gelsenkirchen, Stadt Herne, Stadt Herten, Stadt Moers, Stadt Oberhausen, RVR Regionalverband Ruhr, Neues Emschertal, RUHR.2010, Straßen NRW, MUNLV, MBV, StadtBauKultur NRW

Adresse
BAB 42

Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Preise & Auszeichnungen
Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2013
Würdigung Sonderpreis Infrastruktur und Landschaft

Projekttyp
Verkehrsanlagen
Pflege- und Entwicklungsplanung, Managementpläne
Stadt-, Freiraumentwicklungskonzepte