Gartenhof eines Landschaftsarchitekten, Düsseldorf

© Wolfgang Niemeyer

1 / 6

© Wolfgang Niemeyer

2 / 6

© Wolfgang Niemeyer

3 / 6

© Wolfgang Niemeyer

4 / 6

© Wolfgang Niemeyer

5 / 6

© Wolfgang Niemeyer

6 / 6

© Wolfgang Niemeyer

© Wolfgang Niemeyer

© Wolfgang Niemeyer

© Wolfgang Niemeyer

© Wolfgang Niemeyer

© Wolfgang Niemeyer


Würdigung im Sonderpreis HausgartenDeutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009

Juryurteil: Der Entwurf geht geschickt mit der Herausforderung um, auf geringster Fläche einen ruhigen Gartenraum zu schaffen, der durch wenige Gestaltungselemente charakterisiert ist. Einfache große, helle Terrassenplatten, hohe Gräser, ein Kiefernsolitär, Bambus und Licht.

Die ruhige Belagsfläche leitet vom Gebäude zu den Pflanzflächen über, die den Garten zu den umgebenden Wänden hin begrenzen. Vier Spots beleuchten eine der in Sichtbeton gehaltenen Gartenwände. Der kleine Gartenzwickel, der in dem dreieckigen Gartengrundstück entsteht, wird mit einer Bambus bepflanzten kleinen Böschung geschickt überspielt. Alles in allem überzeugt die kontemplative Atmosphäre, die durch den gezielten Minimalismus bewirkt wird.

mehr lesen +

Planungsbüro

Horst Schümmelfeder Landschaftsarchitekt

Projektzeitraum
2003

Adresse

Düsseldorf

Preise & Auszeichnungen
Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2009
Würdigung im Sonderpreis Hausgarten

Projekttyp
Hausgärten