Platz der Deutschen Einheit in Hamm

Beleuchtete Heckenstreifen unterstreichen die lineare Gliederung des Platzes © 2012 Klemens Ortmeyer

1 / 5

Aussparungen in den Heckenstreifen ermöglichen überasschend viele Querungsmöglichkeiten © 2012 Klemens Ortmeyer

2 / 5

In die Heckenstreifen eingelassene Sitzblöcke ermöglichen eine Ruhepause im Grünen © 2012 Klemens Ortmeyer

3 / 5

Wie ein Vexierspiel lässt die lineare Heckenstruktur den Platz von Süden wie einen dichten Garten erscheinen. © 2012 Klemens Ortmeyer

4 / 5

Lageplan © 2009 Lohaus + Carl

5 / 5

Beleuchtete Heckenstreifen unterstreichen die lineare Gliederung des Platzes © 2012 Klemens Ortmeyer

Aussparungen in den Heckenstreifen ermöglichen überasschend viele Querungsmöglichkeiten © 2012 Klemens Ortmeyer

In die Heckenstreifen eingelassene Sitzblöcke ermöglichen eine Ruhepause im Grünen © 2012 Klemens Ortmeyer

Wie ein Vexierspiel lässt die lineare Heckenstruktur den Platz von Süden wie einen dichten Garten erscheinen. © 2012 Klemens Ortmeyer

Lageplan © 2009 Lohaus + Carl

Der im Rahmen des Programms Stadtumbau-West Bahnhofsquartier realisierte Platz bildet an der Schnittstelle zwischen Bahnhof und Fußgängerzone auch das Entrée des Heinrich-von-Kleist-Forums, einem 2010 fertiggestellten Kultur- und Bildungszentrum mit VHS, privater Fachhochschule und Stadtbibliothek.

Ein Baumhain schließt mit seinen Kronen die vorhandenen Baufluchten und lässt einen eigenständigen, stimmungsvollen Ort entstehen. Immergrüne Heckenlinien geben Bewegungsrichtungen vor und sind mit ihren Bänken zugleich ruhige Orte für eine Pause in der Stadt. Die Fläche wird als vielschichtig lesbarer Garten-Platz entwickelt, der wie ein Vexierbild funktioniert: Er vermittelt aus verschiedenen Blickrichtungen unterschiedliche Bildinhalte.

Die frei verteilten Bäume mit ihren lichten Kronen (Gleditsia triacanthos f. inermis) bilden einen licht- und luftdurchlässigen grünen Körper, der den angrenzenden Innenstadtflächen eine räumliche Fassung verleiht und der zugleich als eigenständiger Raum wahrgenommen wird. Die Bäume stehen in immergrünen Buchsbaumheckenstreifen, die in ihrer Ausrichtung die Haupt-Wegeverbindung zwischen Bahnhof und Fußgängerzone betont.
Die Hecken wirken an den Kopfseiten luftig und laden zum Durchschreiten ein. Der Platzcharakter dominiert in dieser Blickrichtung, während aus der Gegenrichtung geblickt der Ort eher wie ein Garten erscheint.

Ensemble Bahnhofsquartier/Heinrich-von-Kleist-Forum mit dem Platz der Deutschen Einheit erhielt eine Belobigung beim Deutschen Städtebaupreis 2010.

mehr lesen +

Planungsbüro

Lohaus · Carl · Köhlmos
Hannover

Projektzeitraum
2009 - 2011

Größe
ca. 4.000 qm

Auftraggeber
Stadt Hamm

Adresse
Platz der Deutschen Einheit
59065 Hamm

Projekt auf Karte anzeigen

Preise & Auszeichnungen
Deutscher Städtebaupreis 2010 - Belobigung

Projekttyp
Plätze, Promenaden, Fußgängerzonen