Erholungslandschaft Gehrensee Vom Kasernengelände mit größter Hundestaffel der DDR zur naturnahen Grünanlage

Lageplan Gehrensee © 2006 FUGMANN JANOTTA bdla

1 / 11

Zentraler Kreuzungspunkt © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

2 / 11

Obstgarten © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

3 / 11

Spielskulptur in der Landschaft © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

4 / 11

Rosengarten © H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

5 / 11

Brückendetail mit Wegeanschluss © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

6 / 11

Aussichtsplattform See © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

7 / 11

Aussichtsplattform mit Blick auf den See © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

8 / 11

© 

9 / 11

Sitzmöglichkeiten am Weg mit Blick über die Wiese © 2006 H. Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

10 / 11

Geologische Karte von Preußen 1938: Blatt Friedrichsfelde, Stand 1932 © 1938 Preußische Landesaufnahme Landesvermessungsamt Berlin

11 / 11

Lageplan Gehrensee © 2006 FUGMANN JANOTTA bdla

Zentraler Kreuzungspunkt © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Obstgarten © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Spielskulptur in der Landschaft © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Rosengarten © H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Brückendetail mit Wegeanschluss © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Aussichtsplattform See © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Aussichtsplattform mit Blick auf den See © 2006 H.Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

© 

Sitzmöglichkeiten am Weg mit Blick über die Wiese © 2006 H. Joosten FUGMANN JANOTTA bdla

Geologische Karte von Preußen 1938: Blatt Friedrichsfelde, Stand 1932 © 1938 Preußische Landesaufnahme Landesvermessungsamt Berlin

Im Rahmen der Sanierung des Gehrensees und auf der Grundlage eines 1998 durch das Büro erstellten Pflege- und Entwicklungsplanes entstand eine naturnahe Erholungslandschaft, die den See als geschützten Landschaftsteil integriert.

Der landschaftlich-naturnahe Park wurde mit attraktiven Angeboten zum Spielen, Lagern und Spazierengehen für die Anwohner ausgestattet. Ausgedehnte Wiesen werden teilweise als Pferde- und Rinderweide genutzt.
Ein Damm, der das zu DDR-Zeiten hermetisch abgeriegelte Areal in Teilen umgab, wurde als markantes Element eingebunden und endet mit einer großzügigen Aussichtsplattform. Der Verbindungsgraben zwischen Gehrensee und wiederhergestellten Erdpfuhl wurde aufgeweitet und dient nun als Regenwasserrückhalteraum.

mehr lesen +

Planungsbüro

FUGMANN JANOTTA PARTNER
Berlin

Weitere Planer
Garten- und Landschaftsbau
Firma Alpina Ndl. Ahrensfelde

Projektzeitraum
2003 - 2006

Größe
13,5 ha

Bausumme
ca. 1 Mio Euro

Auftraggeber
Bezirksamt Lichtenberg

Adresse
Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Straße
13057 Ahrensfelde
Deutschland

Projekt auf Karte anzeigen

Projekttyp
Gewässerentwicklung, Hochwasserschutz
Pflege- und Entwicklungsplanung, Managementpläne